KontaktMeldungen

Nachhaltig Wirtschaften

Regional- und Kommunalentwicklung

Mehr Handlungsspielraum für die Region

Setzen Sie auf die Stärken Ihrer Kommune und Region für eine lebenswerte und wirtschaftlich tragfähige Zukunft. Wir identifizieren mit Ihnen die passenden Handlungsfelder und Marktpotenziale, erstellen Entwicklungskonzepte und begleiten Beteiligungs- und Umsetzungsprozesse.


Wie Sie profitieren

  • Sie steigern die regionale Wertschöpfung und die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger.
  • Sie arbeiten mit einem langfristig ausgelegten Umsetzungskonzept für die Entwicklung Ihrer Region.
  • Sie schaffen ein Gemeinschaftsgefühl durch die aktive Beteiligung aller Akteure.
  • Sie nutzen die Potenziale Ihrer Region für eine nachhaltige Entwicklung.

Was wir bieten

  • Wir unterstützen den regionalen Entwicklungsprozess von der Leitbildentwicklung bis hin zur Nachhaltigkeitsberichterstattung.
  • Wir erstellen zusammen mit Ihnen ein tragfähiges Aktionsprogramm als Grundlage für die Kommunalentwicklung oder das Regionalmanagement.
  • Wir identifizieren regionale Marketing- und Vermarktungspotenziale und konzipieren die Vermarktung von Ideen und Produkten aus Ihrer Region.
  • Wir entwickeln und beantragen für Sie Förderprojekte im Bereich erneuerbare Energien, Klimaschutz, Klimaanpassung und Mobilitätswende.

Hintergrund

Der Wettbewerb von Kommunen und Regionen wird nicht nur durch die Erweiterung der EU immer schärfer. Auch die öffentlichen Budgets werden knapper.  Diese Entwicklung darf die Regionen nicht gefährden. Darum müssen wir Wege finden die Lebensqualität zu erhalten, Arbeitsplätze auf Basis von tragfähigen, dezentralen Wirtschaftsstrukturen zu sichern und neu zu schaffen und regionale Identitäten und eine intakte Umwelt vor Ort zu bewahren. 
Mit unserer Beratungstätigkeit berücksichtigen wir eine wirtschaftlich und ökologisch konsequente Entwicklung, die die sozialen und kulturellen Interessen der Menschen in ländlichen Räumen und Ballungsgebieten sowie ausgewogene Austauschprozesse innerhalb von Wertschöpfungspartnerschaften von Stadt und Land berücksichtigt. Wir erreichen dies durch die  Begleitung von Entwicklungsprozessen und den Aufbau funktionsfähiger Marktstrukturen und Wertschöpfungsketten, basierend auf den Stärken der vorhandenen Akteure und Strukturen.

Steigemühle

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Berlin
berlin@baumgroup.de
Tel: 030 / 53 60 18 84 - 0

Hamburg
hamburg@baumgroup.de
Tel: 040 / 70 700 69 - 00

Hamm
hamm@baumgroup.de
Tel: 02381 / 307 21 - 0

München
muenchen@baumgroup.de
Tel: 089 / 189 35 - 0

Stuttgart
stuttgart@baumgroup.de
Tel: 0711 / 907 57 - 48

 

Regionalmanagement für den Landkreis Ebersberg

Regionalmanagement für den Landkreis Ebersberg

B.A.U.M. Consult betreut seit November 2005 das Regionalmanagement im Landkreis Ebersberg in den Themengebieten Energiewende, Mobilität, Landwirtschaft, Tourismus, Regionalmarketing, und Regionalvermarktung von Lebensmitteln. mehr lesen


Fitnessprogramm für Regionalinitiativen

Fitnessprogramm für Regionalinitiativen

In Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftsministerium sowie dem Cluster Ernährung führt der Bundesverband der Regionalbewegung e. V. ein „Fitnessprogramm für Regionalinitiativen“ durch. B.A.U.M. ist beauftragt, in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Hintergrund- und Expertenseminare zum Thema Regionalvermarktung durchzuführen. mehr lesen


Aktionsprogramm für nachhaltige Entwicklung in Solingen

Aktionsprogramm für nachhaltige Entwicklung in Solingen

B.A.U.M. Consult begleitet seit 2003 den Erarbeitungs- und Kommunikationsprozess des Nachhaltigkeitsberichtes, seine Fortschreibungen und den Umsetzungsprozess in Solingen. mehr lesen


Initialberatung Klimaschutz für den Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Initialberatung Klimaschutz für den Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Für die Vorbereitung des integrierten Klimaschutzkonzepts wurde von B.A.U.M. Consult die Initialberatung Klimaschutz im LVR durchgeführt. Das Programm ist ein vorgelagertes standardisiertes Verfahren für kleine und mittlere Kommunen die am Anfang ihrer Klimaschutzaktivitäten stehen. Da der LVR von den Kommunen im Rheinland getragen wird, wurde seitens des Fördermittelgebers Bundesministerium für Umwelt (BMU) die Förderung genehmigt. mehr lesen


Initialberatung Klimaschutz Stadt Kamen

Initialberatung Klimaschutz Stadt Kamen

Für die Vorbereitung des integrierten Klimaschutzkonzepts wurde von B.A.U.M. Consult die Initialberatung Klimaschutz durchgeführt. Das Programm ist ein vorgelagertes standardisiertes Verfahren für kleine und mittlere Kommunen die am Anfang ihrer Klimaschutzaktivitäten stehen. mehr lesen


Integriertes Klimaschutzkonzept für den Landkreis Amberg-Sulzbach

Integriertes Klimaschutzkonzept für den Landkreis Amberg-Sulzbach

Für den Landkreis Amberg-Sulzbach erarbeitete B.A.U.M. Consult in enger Zusammenarbeit mit Vertretern des Landkreises und dem Zentrum für Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit e.V. ein Integriertes Klimaschutzkonzept. Mit dem Konzept wurde die Basis geschaffen, die Energiewende in der Region voranzutreiben. mehr lesen


Integriertes Klimaschutzkonzept für den Landkreis Neu-Ulm

B.A.U.M. wurde vom Landratsamt Neu-Ulm beauftragt für den Landkreis mit über 165.000 Einwohnern ein Integriertes Klimaschutzkonzept zu entwickeln. Die insgesamt 17 Städte und Gemeinden streben an, eine Vorbildregion im Klimaschutz und in der regionalen Energieversorgung zu werden. mehr lesen


Klimaschutzteilkonzept Verkehr für den Landkreis Dachau

Klimaschutzteilkonzept Verkehr für den Landkreis Dachau

B.A.U.M. unterstützte den Landkreis Dachau bei der Erstellung eines Klimaschutzteilkonzeptes für den Sektor Verkehr. Das Konzept dient dem Kreistag und dem gesamten Landkreis als Richtschnur für eine künftige klimafreundliche Mobilität. mehr lesen


Gruppenbild
Modellprojekt 3mobil

3mobil bringt nachhaltige Mobilität im ländlichen Raum auf den Weg

16. September 2016, Rietheim-Weilheim: Landesverkehrsminister Winfried Hermann, IHK und Landräte lobten die Ergebnisse des baden-württembergischen Projekts „Nachhaltige Mobilität im ländlichen Raum in der Modellregion Schwarzwald-Baar-Heuberg“, das zwei Jahre durch B.A.U.M. und Fraunhofer IAO betreut wurde. mehr lesen

Schriftzug des Logos european energy award
European Energy Award

B.A.U.M. berät Kommunen im European Energy Award® (eea®)

1. August 2016, München: Der European Energy Award® (eea®) hat sich in der Praxis bewährt. B.A.U.M. ist Umsetzungspartner der Deutschen Energie-Agentur (dena EKM) und Partner der Bayerischen Energieagenturen für den European Energy Award® (eea®). mehr lesen

Gruppenfoto der Teilnehmer vor einem Berggipfel
Teilnehmer des Auftakt-Workshops

Coaching für Regionalmarketing im Kosovo gestartet

11. Januar 2016, Prishtina: Die B.A.U.M. Consult München/Berlin berät im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) zwei Regionen im Kosovo zum Thema Regionalmarketing. Der Auftaktworkshop fand im Januar 2016 in der Region Drini im Westen Kosovos statt. mehr lesen

Wort-Wolke in Baumform
Schlüsselfaktoren Regionalvermarktung

Fitness-Programm für Regionalvermarktung

20. April 2015, Hunsrück: Nach Fertigstellung des Konzepts für die Neustrukturierung der SooNahe Initiative und der Gründung der Hunsrück-Nahe-Vermarktungs GmbH führt B.A.U.M. ein Qualifizierungs- und Coaching-Programm für die Akteure an Nahe und Hunsrück durch. mehr lesen

Zwei Personen an Landkarte
Mobilität im Landkreis Ebersberg

Regionalmanagement für Ebersberg geht ins zehnte Jahr

1. Dezember 2014, München: B.A.U.M. Consult München betreut seit November 2005 das Regionalmanagement im Landkreis Ebersberg und soll dies nach dem Willen des Ausschusses für Umweltangelegenheiten, Naturschutz, Abfallwirtschaft, Landkreisentwicklung, Regionalmanagement und Verkehrsstruktur über 2014 hinaus fortsetzen. mehr lesen

Ludwig Karg im Gespräch mit Markennutzern

SooNahe: Aufbruch zu neuen Ufern für die Regionalmarke

2. Mai 2014, Hunsrück: Seit sechs Jahren entwickelt sich die Regionalmarke von Hunsrück und Nahe prächtig. Bei der Versammlung der Markennutzer stellten der Markenvorsitzende Dr. Rainer Lauf und Ludwig Karg von B.A.U.M. das Konzept für die zukünftige Entwicklung vor. mehr lesen

Podiumsdiskussion zum Klimaschutzkonzept

Landkreis München verabschiedet Integriertes Klimaschutzkonzept

01. Juli 2013, München: Die B.A.U.M. Consult GmbH erstellte in Zusammenarbeit mit der Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft (FfE) ein Integriertes Klimaschutzkonzept mit 70 Maßnahmen für den Landkreis München. mehr lesen

eine Gruppe Menschen auf einem Platz schaut lächelnd ins Bild
Teilnehmer der Pressereise in Immenstadt

Kooperationsabkommen für nachhaltige Mobilität im Alpenraum

1. Oktober 2009, Immenstadt: Auf seiner Pressereise quer durch die Alpen mit umweltfreundlichen Verkehrsmitteln unterzeichnete der Generalsekretär der Alpenkonvention, Dr. Marco Onida, auch ein Kooperationsabkommen mit B.A.U.M. Dieses soll die Zusammenarbeit mit CO2NeuTrAlp vertiefen. mehr lesen

Gruppenaufnahme der Gesellschafter der Trägerorganisation
Naturgarten Kaiserstuhl GmbH

Regionalentwicklung im Kaiserstuhl

01. Oktober 2006, München: B.A.U.M. Consult hat den ersten Beratungsabschnitt für die Regionalvermarktung und das Regionalmarketing im Kaiserstuhl erfolgreich abgeschlossen. Ergebnisse bisher sind die Regionalmarke Kaiserlich genießen, die Regionalmarketing-Gesellschaft Naturgarten Kaiserstuhl GmbH sowie eine Reihe von hochwertigen regionalen Produkten. mehr lesen

Platzhalterbild Landschaft
Regionalmarke Kaisterstuhl

Region Kaiserstuhl entwickelt eine Regionalmarke

01. April 2006, München: Im Rahmen des PLENUM Projekts „Naturgarten Kaiserstuhl“ entwickelt B.A.U.M. Consult GmbH München ein Marketingkonzept für die Regionalmarke Kaiserstuhl. Das übergeordnete Ziel ist dabei die Stärkung der regionalen Identität als Grundlage für eine nachhaltige Entwicklung der Region. mehr lesen

Ludwig Karg mit Partnern der Marke Kaiserlich Genießen
Kaiserlich genießen

Erster gemeinsamer Auftritt von Kaiserlich genießen

01. April 2006, Kaiserstuhl: Die Partner der Naturgarten Kaiserstuhl GmbH traten zum ersten Mal unter ihrer gemeinsamen Dachmarke "Kaiserlich genießen" auf. Moderiert wurde der Auftritt von Diana Pretzell und Ludwig Karg, der zusammen mit einem B.A.U.M. Team den Entwicklungsprozess im Kaiserstuhl seit über zwei Jahren betreut. mehr lesen

Panoramaaufnahme der Benediktenwand
Alpine Space Projekt ASPECT

B.A.U.M. ist Partner im Alpine Space Projekt ASPECT

01. April 2006, München: B.A.U.M. Consult ist Partner im Projekt ASPECT (Alpine Space Promotion of Eco-Companies Transboundary), das im INTERREG III B Programm Alpine Space bewilligt wurde. mehr lesen

Kondensstreifen am Himmel
Regionalmarketing

Regionalmarketing in der Nachbarregion des Münchner Flughafens

01. November 2005, München: B.A.U.M. Consult München unterstützt seit November 2005 den Regionalmarketing-Prozess in der Nachbarregion Flughafen München - Erding - Freising. mehr lesen

Schriftzug des Logos Regionalmanagement im Landkreis Ebersber
Regionalmanagement Landkreis Ebersberg

B.A.U.M. betreut Regionalmanagement im Landkreis Ebersberg

01. November 2005, München: Seit November 2005 ist der B.A.U.M. Mitarbeiter Dr. Martin Tischer Regionalmanager im Landkreis Ebersberg. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die aktive Unterstützung von Maßnahmen im Bereich der energetischen Nutzung von Biomasse. mehr lesen

Schriftzug: Gemeinsame empfohlene Indikatoren zur kommunalen Nachhaltigkeit
Nachaltigkeitsindikatoren

Erste Ergebnisse kommunaler Nachhaltigkeitsindikatoren

30. Mai 2003, München: Das von B.A.U.M. Consult München koordinierte UBA-Forschungsprojekt "Indikatoren zur Zielkonkretisierung und Erfolgskontrolle im Rahmen der Lokalen Agenda 21" ist seit Frühjahr abgeschlossen. Jetzt wurden die Ergebnisse veröffentlicht. mehr lesen

Gesteinsformation mit grün bewachsener Bergkette im Hintergrund
Agenda 21

Know-How Transfer zur Agenda 21 in Bayern und Litauen

01. April 2003, München Knowhow-Transfer-Projekt zur Lokalen Agenda 21 gestartet. Neue Kooperationen zwischen Kommunen und Unternehmen erwartet. mehr lesen

Logoausschnitt von UNSER LAND
UNSER LAND

WWF / Capital Umweltpreis für UNSER LAND

26. November 2003, München: Der WWF und das Wirtschaftsmagazin Capital verliehen in Berlin die Auszeichnung „Ökomanager des Jahres“. Den Sonderpreis vergab die Jury an Elsbeth Seiltz, Initiatorin von BRUCKER LAND und 1. Vorsitzende des UNSER LAND e.V. mehr lesen

Kommunale Energie- & Klimaschutzkonzepte - Regionen auf dem Weg in die Zukunft

Bringen Sie für Ihre Region Zukunftsthemen wie erneuerbare Energien, Klimaschutz und Mobilität auf den Weg. Wir erstellen für Sie umfassende Teil- und Gesamtkonzepte und begleiten Umsetzungsprozesse unter Einbindung aller relevanten Akteure. mehr lesen

Entwicklung von Förderprojekten - An die Zukunft denken und sie nutzbringend mitgestalten

Entwickeln Sie innovative Lösungsansätze für Zukunftsthemen im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprogrammen. Wir konzipieren mit Ihnen Erfolg versprechende Projekte bis zum Förderantrag und stehen Ihnen als Projektpartner zur Seite. mehr lesen

Kommunikation - Im Dialog mit Anspruchs- und Interessensgruppen

Machen Sie Ihre Leistungen rund um Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen und innovative Lösungsansätze für Ihr Umfeld sichtbar. Wir entwickeln mit Ihnen Strategien, passende Instrumente und Maßnahmen für den internen und externen Dialog und Wissenstransfer und unterstützen Sie inhaltlich und redaktionell bei Ihren Kommunikationsmaterialien. mehr lesen

Alle Leistungen