KontaktMeldungen

Fitnessprogramm für Regionalinitiativen

Qualifizierungsprogramm zur Regionalvermarktung in Bayern

In Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftsministerium sowie dem Cluster Ernährung führt der Bundesverband der Regionalbewegung e. V. ein „Fitnessprogramm für Regionalinitiativen“ durch. B.A.U.M. ist beauftragt, in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Hintergrund- und Expertenseminare zum Thema Regionalvermarktung durchzuführen.

Fitnessprogramm für Regionalinitiativen

Beschreibung

Ziel des Fitnessprogramms ist eine Professionalisierung und Unterstützung von Regionalinitiativen. Mit dem Fitnessprogramm sollen vor allem (zukünftige) Führungskräfte der Regionalinitiativen sowie Begleiter und Initiatoren erreicht werden.

Die Hintergrundseminare für Behörden, Verbände und öffentliche Einrichtungen - also die Gestalter und Begleiter ländlicher Entwicklung – zeigten die Grundprinzipien von Regionalvermarktung und deren Bedeutung für die Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume auf.

Im ersten Praxisworkshop zum Thema "Qualitäts- und Herkunftssicherung" erarbeiteten die ca. 30 TeilnehmerInnen unter der Anleitung von Ludwig Karg ein Kriterien- und Kontrollsystem für eine fiktive Regionalvermarktungsinitiative.

Im zweiten Workshop zum Thema "Marketing und Kommunikation" wurde zuerst das nötige Theoriewissen vermittelt. Darauf aufbauend hatten die Teilnehmer einen Warenkorb und dafür ein Marketingkonzept zu entwickeln. Abschließend wurden anhand mitgebrachter Beispiele Etiketten und Verpackungen einerseits aus Sicht der neuen Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) und andererseits aus Marketingsicht bewertet.

Den Abschluss der Praxisworkshop-Reihe bildete am 9.-10. Februar 2015 in Plankstetten das 2-Tages-Seminar „Logistik & Strukturen“. Seminarleiter Ludwig Karg wurde dabei unterstützt von Akteuren aus erfolgreichen Regionalinitiativen, darunter Elisabeth Widauer (Region Aktiv Chiemgau-Inn-Salzach), Harald Rötter (BioLogistik Ostwestfalen-Lippe), Dieter Banzer (Verein Vier Gärten e.V., Ingolstadt) und Andreas Wald (SooNahe).

In der ersten Jahreshälfte 2015 finden nun jeweils 2-tägige Fallbetrachtungen vor Ort statt. Bereits besucht wurde UNSER LAND, am 25. / 26. Juni 2015 steht „Tagwerk“ auf dem Programm und im Juli „Die Regionaltheke - von fränkischen Bauern“.

Das Fitnessprogramm wird vom Bundesverband der Regionalbewegung angeboten und vom Bayerischen Landwirtschaftsministerium finanziell unterstützt.

Leistungen

  • Entwicklung des Gesamtkonzeptes für das Qualifzierungsprogramm
  • Vorbereitung und Leitung der Seminare
Auftraggeber Bundesverband der Regionalbewegung e.V., Feuchtwangen

Kommunale Energie- & Klimaschutzkonzepte - Regionen auf dem Weg in die Zukunft

Bringen Sie für Ihre Region Zukunftsthemen wie erneuerbare Energien, Klimaschutz und Mobilität auf den Weg. Wir erstellen für Sie Konzepte, die die Lebensqualität der Bürger, die Standortattraktivität für Ansiedelungen und Investitionen sowie die Fördervoraussetzungen berücksichtigen und begleiten Umsetzungsprozesse unter Einbindung aller Akteure. Erfahren Sie mehr

Kommunikation und Dialog - Im Austausch mit Anspruchs- und Interessensgruppen

Machen Sie Ihre Leistungen und innovativen Lösungsansätze rund um Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen sichtbar. Wir entwickeln mit Ihnen Strategien, passende Instrumente und Maßnahmen für den internen und externen Dialog und Wissenstransfer. Wir unterstützen Sie inhaltlich und redaktionell bei der Nutzung Ihrer Kommunikationskanäle. Erfahren Sie mehr

Regional- und Kommunalentwicklung - Mehr Handlungsspielraum für die Region

Setzen Sie auf die Stärken Ihrer Kommune und Region für eine lebenswerte und wirtschaftlich tragfähige Zukunft. Wir identifizieren mit Ihnen die passenden Handlungsfelder und Marktpotenziale, erstellen Entwicklungskonzepte und begleiten Beteiligungs- und Umsetzungsprozesse. Erfahren Sie mehr

Alle Leistungen

Wort-Wolke in Baumform

Fitness-Programm für Regionalvermarktung

20. April 2015, Hunsrück: Nach Fertigstellung des Konzepts für die Neustrukturierung der SooNahe Initiative und der Gründung der Hunsrück-Nahe-Vermarktungs GmbH führt B.A.U.M. ein Qualifizierungs- und Coaching-Programm für die Akteure an Nahe und Hunsrück durch. mehr lesen

SooNahe: Aufbruch zu neuen Ufern für die Regionalmarke

2. Mai 2014, Hunsrück: Seit sechs Jahren entwickelt sich die Regionalmarke von Hunsrück und Nahe prächtig. Bei der Versammlung der Markennutzer stellten der Markenvorsitzende Dr. Rainer Lauf und Ludwig Karg von B.A.U.M. das Konzept für die zukünftige Entwicklung vor. mehr lesen

Zwei Personen an Landkarte

Regionalmanagement für Ebersberg geht ins zehnte Jahr

1. Dezember 2014, München: B.A.U.M. Consult München betreut seit November 2005 das Regionalmanagement im Landkreis Ebersberg und soll dies nach dem Willen des Ausschusses für Umweltangelegenheiten, Naturschutz, Abfallwirtschaft, Landkreisentwicklung, Regionalmanagement und Verkehrsstruktur über 2014 hinaus fortsetzen. mehr lesen

Weitere Meldungen anzeigen
Regionalmanagement für den Landkreis Ebersberg

Regionalmanagement für den Landkreis Ebersberg

B.A.U.M. Consult betreut seit November 2005 das Regionalmanagement im Landkreis Ebersberg in den Themengebieten Energiewende, Mobilität, Landwirtschaft, Tourismus, Regionalmarketing, und Regionalvermarktung von Lebensmitteln. mehr lesen