KontaktMeldungen

MELINDA – klimafreundliche und multimodale Mobilität im Alpenraum

Europäische Kooperation implementiert in partizipativen Prozess neues Modell zur Förderung eines klimafreundlichen Mobilitätsverhaltens

Zusammen mit 12 europäischen Partnern entwickelt B.A.U.M. Consult im Projekt MELINDA innovative Lösungen für eine klimafreundliche und multimodale Mobilität im Alpenraum.

MELINDA – klimafreundliche und multimodale Mobilität im Alpenraum

Beschreibung

Das Ziel des Projekts „Mobility ecosystem for low-carbon and innovative modal shift in the Alps“ (MELINDA) ist eine Veränderung des Mobilitätsverhaltens der Bewohner*innen des Alpenraums. Mit der Arbeit des aus 12 Alpenraumstaaten bestehenden Konsortiums werden in einem partizipativen Prozess verbesserte Strategien und Werkzeuge, IT-Anwendungen und innovativen Geschäftsmodelle entwickelt, die klimafreundlichn Mobilitätsoptionen erhöhen und eine Veränderung der Verkehrsmittelwahl fördern, indem Entscheidungsträger neue Erkenntnisse zu Angebot and Nachfrage klimafreundlicher Mobilität erhalten. B.A.U.M. ist innerhalb des Projektkonsortiums für die Initiierung und Etablierung eines transnationalen multidisziplinären Panels zuständig, das Mobilitätsexperten aus dem Alpenraum zusammenbringt und die Vernetzung fördert. MELINDA ist ein Projekt im Rahmen der europäischen territorialen Zusammenarbeit (Interreg) und wird über das Alpenraumprogramm mit mehr als 1,5 Millionen Euro gefördert.

Leistungen

  • Bildung eines transnationalen und multidisziplinären Panels aus externen Expert*innen und Mitgliedern des Projektkonsortiums
  • Durchführung und Organisation von 6 Panelmeetings
  • Inhaltliche Betreuung des Panels über die gesamte Projektlaufzeit
Projekt-Website: www.alpine-space.eu/projects/melinda
Auftraggeber Europäische Union im Rahmen der Europäischen territorialen Zusammenarbeit: Europäischer Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Alpenraumprogramms 2014-2020

Ihr B.A.U.M. Kontakt

Patrick Ansbacher
Senior Consultant, Geschäftsfeldleiter 
E-Mail schreiben

Kommunikation und Dialog - Im Austausch mit Anspruchs- und Interessensgruppen

Machen Sie Ihre Leistungen und innovativen Lösungsansätze rund um Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen sichtbar. Wir entwickeln mit Ihnen Strategien, passende Instrumente und Maßnahmen für den internen und externen Dialog und Wissenstransfer. Wir unterstützen Sie inhaltlich und redaktionell bei der Nutzung Ihrer Kommunikationskanäle. Erfahren Sie mehr

Verkehr und Mobilität - Bedürfnisse identifizieren und nachhaltige Angebote schaffen

Die sich ändernden Anforderungen der Gesellschaft an Mobilität und Verkehr erfordern in Städten und Gemeinden, aber auch in Betrieben und Organisationen neue Konzepte. Bringen Sie zukunftsfähige Mobilitäts- und Verkehrskonzepte in Ihrem Umfeld auf den Weg. Wir konzipieren mit Ihnen strategische Programme auf kommunaler und betrieblicher Ebene, entwickeln für Sie passende Maßnahmen und begleiten Sie bei der Umsetzung. Erfahren Sie mehr

Projektkoordination und -begleitung - Projekte erfolgreich durchführen

Bringen Sie Forschungs- und Förderprojekte effizient zum Erfolg. Wir entwickeln Förderanträge, übernehmen die inhaltliche und organisatorische Gesamtkoordination des Projekts oder begleiten Sie als Projektpartner mit Fachbeiträgen und Studien, Kommunikationsmaßnahmen und Veranstaltungsmanagement. Erfahren Sie mehr

Alle Leistungen

Menschen sitzen um einen Tisch

EU-Förderproject e-MOTICON gestartet

03. Mai 2017, München: Zusammen mit 15 Partnern und 41 sogenannten "Beobachtern" aus dem Alpenraum unterstützt die B.A.U.M. Consult München/Berlin öffentliche Verwaltungen bei der homogenen Verbreitung von Elektromobilität im Alpenraum. Das Projekt e-MOTICON ist im November gestartet und wird drei Jahre dauern mehr lesen

Projekt CO2-NeuTrAlp erfolgreich abgeschlossen

31. Januar 2012, München: Die B.A.U.M. Consult München entwickelte im Projekt CO2-NeuTrAlp zur nachhaltigen Mobilität im Alpenraum gemeinsam mit 14 Partnern aus fünf Ländern Fahrzeuge mit alternativen Antriebstechnologien getestet und intermodale Mobilitätskonzepte. mehr lesen

eine Gruppe Menschen auf einem Platz schaut lächelnd ins Bild

Kooperationsabkommen für nachhaltige Mobilität im Alpenraum

1. Oktober 2009, Immenstadt: Auf seiner Pressereise quer durch die Alpen mit umweltfreundlichen Verkehrsmitteln unterzeichnete der Generalsekretär der Alpenkonvention, Dr. Marco Onida, auch ein Kooperationsabkommen mit B.A.U.M. Dieses soll die Zusammenarbeit mit CO2NeuTrAlp vertiefen. mehr lesen

Weitere Meldungen anzeigen
e-MOTICON – Ladeinfrastruktur für Elektroautos im Alpenraum

e-MOTICON – Ladeinfrastruktur für Elektroautos im Alpenraum

Mit dem Elektroauto von München bis Padua – 15 Partner aus dem Alpenraum arbeiten im EU-Förderprojekt e-MOTICON an einer transnationalen Strategie für den einheitlichen Ausbau der Ladeinfrastruktur. mehr lesen


IMEAS – Integration von Energieplanung im Alpenraum

IMEAS – Integration von Energieplanung im Alpenraum

Im Projekt IMEAS (Integrated and Multi-level Energy models for the Alpine Space) unterstützt B.A.U.M. in einem Konsortium von 12 Partnern aus 7 Staaten die Zielsetzung, Planung, Umsetzung und Überwachung der Integration von Energie- und Klimaschutzzielen zwischen und innerhalb von Regierungsebenen und verschiedenen Sektoren im gesamten Alpenraum und darüber hinaus. mehr lesen


CO2NeuTrAlp – Nachhaltige Mobilität für den Alpenraum

CO2NeuTrAlp – Nachhaltige Mobilität für den Alpenraum

15 Partner aus fünf Ländern des Alpenraums haben im Rahmen des EU-Projekts CO2NeuTrAlp in 13 Pilotprojekten untersucht und aufgezeigt, wie die Mobilität von heute in das Solarzeitalter eintreten kann. B.A.U.M. koordinierte das Vorhaben. mehr lesen