KontaktMeldungen

Vortrag zur Integration von erneuerbaren Energieträgern in das Elektrizitätsversorgungssystem

Wege und Kritieren zur Optimierung

Amsterdam, 22.-26. September 2014: Dr. Michael Stöhr der B.A.U.M. Consult München sprach als geladener Redner auf der 29. Europäischen PV Solar-Energie Konferenz und Ausstellung über die Herausforderungen einer hohen Integration von erneuerbaren Energieträgern in das Elektrizitätsversorgunssystem. Der Vortrag wird ergänzt durch eine Publikation.


Publikation und Vortrag auf der Europäischen PV Solar-Energie Konferenz und Ausstellung

Dr. Michael Stöhr vertrat B.A.U.M. Consult als geladener Redner auf der 29. Europäischen PV Solar-Energie Konferenz und Ausstellung vom 22.-26. September 2014 in Amsterdam. Sein Vortrag wird durch einen Artikel ergänzt, der als Teil der Konferenzdokumentation veröffentlicht wird.

Herausforderungen einer Integration von erneuerbaren Engergieträgern

Erzeugung und Verbrauch zur Deckung zu bringen ist eine Aufgabe, die in jedem Elektrizitätsversorgungssystem gelöst werden muss. Allerdings ist die Herausforderung größer, wenn ein großer Teil der Erzeugung von PV- und Windkraftanlagen mit stark schwankender Ausgangsleistung erbracht wird. Eine Kombination von diesen und von Flexibilitäten im Versorgungssystem, das heißt Erzeugungs- und Verbrauchsmanagement, Speicherung und räumlicher Ausgleich mittels elektrischer Netze, sind Mittel, um dieser Herausforderung zu begegnen. Ihre optimale Kombination ist Gegenstand der Debatte und eine gewisse Unsicherheit liegt in allen Modellen vor, welche den Bedarf an Flexibilität ermitteln, da die Vorhersage wichtiger Parameter wie der Entwicklung von Speicherkosten sehr schwierig ist. Allerdings besteht eine weitgehende Übereinstimmung dahingehend, dass die Kombination von PV- und Windkraftanlagen beziehungsweise die Kombination verschiedener Flexibilitäten Kosten und Risiken eher minimiert als der Einsatz einer einzigen Erzeugungstechnologie beziehungsweise einer einzigen Flexibilitätsoption. Weiterhin gibt es gute Gründe für die Annahme, dass der stufenweise Einsatz von Flexibilitäten von der Haushalts- zur Übertragungsnetzebene und der Einbezug einer großen Bandbreite verschiedener Marktakteure auf allen Ebenen mehr Vorteile zur Geltung bringt als der Einsatz von Flexibilitäten auf einer einzigen Ebene. 

Die beste Strategie hin zu einer hohen Integration erneuerbarer Energieträger besteht folglich darin, den Rahmen dafür zu schaffen, dass PV- und Windkraftanlagen räumlich stark verteilt installiert, Kombinationen verschiedener Flexibilitäten auf verschiedenen Ebenen eingesetzt und eine große Bandbreite verschiedener Marktakteure einbezogen werden. Mittel, um dies zu erreichen, sind flexible Stromtarife, Befreiung des Eigenverbrauchs erneuerbaren Stroms von allen Abgaben und komplizierten Verwaltungsprozeduren, Netznutzungsgebühren, die Leistung anstatt übertragene Energie in Rechnung stellen, und ein erleichterter Handel mit kleinen Leistungs- und Energiemengen.

Internetseite der Konferenz:
www.photovoltaic-conference.com

Artikel von Dr. Michael Stöhr:
"Pathways and Criteria for high integration of RE into the Electricity System"  (PDF, 173KB, englisch)

 

 

 


Ihr B.A.U.M. Kontakt

Akzeptanz für Windenergie, Wasserkraft und Netzintegration erneuerbarer Energien

Für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie organisierte B.A.U.M. Consult über drei Jahre mehrere dialogorientierte Veranstaltungen für verschiedene Zielgruppen.
mehr lesen


Vernetzungstreffen von Smart Grid Experten auf dem Deutsch-Niederländischen Industrieforum

Vernetzungstreffen von Smart Grid Experten auf dem Deutsch-Niederländischen Industrieforum

Im Auftrag der Deutsch-Niederländischen Handelskammer (DNHK) betreute B.A.U.M. Consult einen gezielten Austausch von niederländischen und deutschen Experten und Anbietern von Smart Grid-Lösungen auf dem Deutsch-Niederländischen Industrieforum 2013 in Stuttgart. mehr lesen


Modell eines Virtuellen Kraftwerks
FINESCE Messestand auf der ECFI

FINESCE Projekt zeigt Live-Demonstrationen auf der ECFI2

Die zweitägige European Conference on the Future Internet (ECFI) zog mehr als 400 Teilnehmer an. Alexander von Jagwitz der B.A.U.M. Consult München war im Rahmen des FINESCE Projektes Mitglied im Organisationskomitee und moderierte das Programm der Hauptbühne. mehr lesen

Vortragender auf dem Podium einer Konferenz
Vortrag von Michael Wedler

B.A.U.M. auf Smart Grid Week Österreich

B.A.U.M Consult war auch 2014 wieder mit Vorträgen und Moderation auf der Smart Grids Week in Österreich vertreten. Die größte mehrtägige Fachveranstaltung zum Thema Smart Grid im deutschsprachigem Raum zog in Graz über 600 Teilnehmer aus ganz Europa an. mehr lesen

Männliche Person vor einem Diskussionspodium
Smart Grid Brasil 2014

Smart Grid in Brasilien

Auch auf internationalem Terrain ist B.A.U.M. in die Smart Grid Diskussion eingebunden. Auf dem Workshop Smart Grid Brazil sprach Ludwig Karg als Teilnehmer des Podiums. mehr lesen

Ludwig Karg spricht über E-Energy

Ludwig Karg im Interview mit Springer Fachmedien

"Intelligenz entlastet die Stromnetze": Nach viereinhalb Jahren ist das Forschungsprogramm "E-Energy - Smart Energy made in Germany" erfolgreich abgeschlossen. Im Interview mit Springer Fachmedien gibt Ludwig Karg Einblick in die wichtigsten Erkenntnisse. mehr lesen

Entwicklung von Förderprojekten - An die Zukunft denken und sie nutzbringend mitgestalten

Wer an Zukunftsthemen mit hohen Innovationsbedarfen arbeitet wird vom Staat unterstützt und verbessert damit die Möglichkeiten zu beschleunigtem Wissenstransfer und Markteinstieg. Doch die Projektidee auszuarbeiten und einen Projektantrag zu stellen kann eine echte Herausforderung sein. Wir konzipieren mit Ihnen Erfolg versprechende Projekte bis zum Förderantrag und stehen Ihnen als Projektpartner zur Seite. mehr lesen

Projektkoordination und -begleitung - Projekte erfolgreich durchführen

Bringen Sie Forschungs- und Förderprojekte effizient zum Erfolg. Wir entwickeln Förderanträge, übernehmen die inhaltliche und organisatorische Gesamtkoordination des Projekts oder begleiten Sie als Projektpartner mit Fachbeiträgen, Kommunikationsmaßnahmen und Veranstaltungsmanagement. mehr lesen

Evaluation von Förderprogrammen - Systematische Aufbereitung von Forschungsaktivitäten

Gewinnen Sie wertvolle Erkenntnisse zu den Erfolgsfaktoren, übertragbaren Ergebnissen und weiteren Forschungsbedarf aus Förderprogrammen. Wir begleiten laufende Programme, werten sie umfassend aus und entwickeln Handlungsempfehlungen für Folgeprogramme. mehr lesen

Alle Leistungen