21.04.21: B.A.U.M. unterstützt Europäische Technologie- und Innovationsplattform zur Energiewende - B.A.U.M. Consult GmbH (baumgroup.de)
KontaktMeldungen

B.A.U.M. unterstützt Europäische Technologie- und Innovationsplattform zur Energiewende

Neue Serie der ETIP SNET Regional Workshops gestartet

21. April 2021: Seit Anfang 2021 übernimmt B.A.U.M. unterstützende Aufgaben bei ETIP SNET, einer der zentralen Akteursplattformen für die Umsetzung des Europäischen Strategieplans für Energietechnologie (SET-Plan). Beim Auftakt der neuen Serie der ETIP SNET Regional Workshops moderierte B.A.U.M. im digitalen Format die Podiumsdiskussion und zwei Foren.


Der SET-Plan, kurz für Strategic Energy Technology Plan, dient der Entwicklung kohlenstoffarmer Technologien und der Verbesserung ihrer Wettbewerbsfähigkeit und ist damit ein wichtiges strategisches Instrument in der europäischen Energietechnologiepolitik. Um die Umsetzung der im SET-Plan vorgeschlagenen Maßnahmen zu fördern, initiierte die Kommission 2016 die Europäischen Technologie- und Innovationsplattformen (ETIPs) für insgesamt neun Schlüsselbereiche. ETIP SNET, die Plattform für eine Energiewende auf Basis intelligenter Netze (European Technology and Innovation Platform for Smart Networks for Energy Transition), ist eine dieser groß angelegten Multistakeholder-Plattformen, auf denen eine bedeutende Anzahl an Interessensgruppen und Expert:innen aus Industrie, Wissenschaft und Forschung zusammenkommt, um Energieforschung und -innovation zu bündeln und zu stärken. ETIP SNET trägt insbesondere zu der SET-Plan Action 4 „Stärkung der Widerstandsfähigkeit und Sicherheit des Energiesystems“ bei.

Im Rahmen der ETIP-SNET-Aktivitäten sind die viermal im Jahr stattfindenden regionalen Workshops hoch nachgefragte Treffen, bei denen sich Vertreter:innen EU-geförderter Projekte mit Vertreter:innen der europäischen Kommission sowie untereinander austauschen können. Der seit 2016 nun elfte ETIP SNET Regional Workshop am 21. April 2021 – wegen der Corona-Pandemie im digitalen Format - war zugleich der Auftakt für eine neue Serie von weiteren sieben Veranstaltungen bis 2023. Inhaltlich liegt ihr Fokus darauf, bisher unbearbeitete Forschungs- und Innovationsthemen zu identifizieren und die Umsetzung der Aktivitäten auf nationaler und regionaler Ebene zu initiieren und zu begleiten. Dabei soll sichergestellt werden, dass die nationale und die europäische Perspektive konsistent bleibt und ein Wissensaustausch zwischen den Interessensgruppen, den Mitgliedsstaaten und weiteren angebundenen Staaten stattfindet.

Der Workshop am 21. April 2021 stand ganz im Zeichen nationaler und regionaler EU-geförderter Forschungs- und Innovationsprojekte, die einen wesentlichen Beitrag zur Integration in das Energiesystem aus den Bereichen Elektromobilität, Kooperationen zwischen Energiesystembetreibern, Datenerfassung und Internetsicherheit sowie Einbindung von Konsument:innen, bürgerschaftliches Engagement und Energiegemeinschaften leisten. Alleine 20 geförderte Projekte waren als Podiumsteilnehmende vertreten, darunter auch „Platone“, bei dem B.A.U.M. als Konsortialpartner aktiv ist. Auch Förderprojekte der im Rahmen der  Initiative „ERA-Net Smart Energy Systems“, für die B.A.U.M. das so genannte Support Team organisiert, waren dabei. Insgesamt folgten über 160 Teilnehmende der digitalen Veranstaltung.

Ludwig Karg, Geschäftsführer von B.A.U.M. Consult München moderierte im Plenarteil gemeinsam mit Shenja Ruthenberg von CLERENS das Podium aus Vertreter:innen des technischen Kernteams von ETIP SNET sowie der sechs Arbeitsgruppen zu den ETIP-SNET-Forschungsbereichen. Einem Überblick über die Forschungsbereiche und Prioritäten bei Forschung und Innovation folgte eine Diskussion, die insbesondere die Herausforderungen und Lücken bei vorrangiger Forschung und Innovation auf europäischer und nationaler Ebene in den Blick nahm. Die vier parallelen Foren griffen die Themenbereiche des Workshops im Detail auf, darunter das ebenfalls von Ludwig Karg moderierte Forum zu „Consumer involvement, citizen engagement and energy communities“ und das von Rita Dornmair zusammen mit Nikos Hatziargyriou der National Technical University of Athens (NTUA) moderierte Forum „Cooperation between energy system operators“.

ETIP SNET wird seit Anfang 2021 von einem Konsortium unter dem Namen „SPRING“ koordiniert. B.A.U.M. unterstützt im Unterauftrag insbesondere bei der Entwicklung einer europäischen Wissensplattform, zu intelligenten Energiesystemen, bei interaktiven Veranstaltungen sowie bei der Vernetzung von Interessensgruppen.

Der nächste und damit zwölfte ETIP SNET Regional Workshop ist für den 22. Juni 2021 geplant.


Weitere Informationen

Dokumentation des 11. Regionalen Workshops:
www.etip-snet.eu/regional-workshops/

European Strategic Energy Technology (SET) Plan (Englisch):
www.ec.europa.eu/strategic-energy-technology-plan


Ihr B.A.U.M. Kontakt

Ludwig Karg
Geschäftsführender Gesellschafter 

B.A.U.M. koordiniert Programmbegleitung der europaweiten Initiative ERA-Net Smart Grids Plus

Im Auftrag des österreichischen Ministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie leitet B.A.U.M. die Programmbegleitung der "ERA-Net Smart Grids Plus" Initiative und ist für die Unterstützung der Projekte, die Evaluation, den Wissenstransfer und die Vernetzung relevanter Stakeholder verantwortlich.
mehr lesen


Platone - PLATform for Operation of distribution NEtworks

Das EU-Projekt erforscht die Vorhersehbarkeit von verfügbarer Energie aus erneuerbaren Ressourcen, bei gleichzeitiger Nutzung der sog. "Flexibilitäten". Platone stellt die Netznutzer in den Mittelpunkt. B.A.U.M. begleitet die Nutzereinbindung an den Demostandorten sowie die Projektkommunikation. mehr lesen


Neue Broschüre zu Interreg-Projekten

Transnationale Zusammenarbeit: Europa ist, was uns verbindet!

30. April 2021: Was europäische Verbundenheit bedeutet, zeigt die neue Broschüre des bayerischen Staatsministeriums zur interregionalen und transnationalen Zusammenarbeit in Bayern. Wir als B.A.U.M. sind stolz darauf, mit vier transnationalen Projekten des Programms "Alpine Space" – e-MOTICON, ALPGRIDS, MELINDA und IMEAS – vertreten zu sein! mehr lesen

Virtueller Austausch der vier EU Projekte

Flexibilitäten im Energiemarkt: B.A.U.M. initiiert Zusammenarbeit zwischen EU-Projekten

19. November 2020: Mit dem virtuellen Kick-off macht sich B.A.U.M. als Konsortialpartner stark für eine engere Zusammenarbeit in den vier Projekten DECIDE, edgeFLEX, FEVER und Platone aus dem EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020. Mithilfe eines Netzwerks auf europäischer und internationaler Ebene können Synergien zum Thema Flexibilität im Stromversorgungssystem genutzt und Handlungsrahmen geschaffen werden. mehr lesen

Kick-off in Brüssel

EU Horizon 2020 gefördertes Forschungsprojekt "Platone"

1. Oktober 2019, Brüssel: Mit dem EU gefördertem Forschungsprojekt Platone baut B.A.U.M. die internationalen Aktivitäten weiter aus. Nach erfolgreichem, gemeinsam gestelltem Forschungsantrag, kam das Platone Konsortium nun zu einer ersten Kick-Off Veranstaltung in Brüssel zusammen. mehr lesen

Veranstaltungsmanagement und Wissenstransfer - Austausch und Vernetzung organisieren

Schaffen Sie eine Plattform für Wissensvermittlung und Austausch von Erfahrungen. Wir unterstützen Sie bei der inhaltlichen Konzeption innovativer Formate sowie bei Referenten, Fachbeiträgen und Moderation und organisieren die Durchführung vor Ort. mehr lesen

Kommunikation und Dialog - Im Austausch mit Anspruchs- und Interessensgruppen

Machen Sie Ihre Leistungen und innovativen Lösungsansätze rund um Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen sichtbar. Wir entwickeln mit Ihnen Strategien, passende Instrumente und Maßnahmen für den internen und externen Dialog und Wissenstransfer. Wir unterstützen Sie inhaltlich und redaktionell bei der Nutzung Ihrer Kommunikationskanäle. mehr lesen

Projektkoordination und -begleitung - Projekte erfolgreich durchführen

Bringen Sie Forschungs- und Förderprojekte effizient zum Erfolg. Wir entwickeln Förderanträge, übernehmen die inhaltliche und organisatorische Gesamtkoordination des Projekts oder begleiten Sie als Projektpartner mit Fachbeiträgen und Studien, Kommunikationsmaßnahmen und Veranstaltungsmanagement. mehr lesen

Entwicklung von Förderprojekten - An die Zukunft denken und sie nutzbringend mitgestalten

Wer an Zukunftsthemen mit hohen Innovationsbedarfen arbeitet wird vom Staat unterstützt und verbessert damit die Möglichkeiten zu beschleunigtem Wissenstransfer und Markteinstieg. Doch die Projektidee auszuarbeiten und einen Projektantrag zu stellen kann eine echte Herausforderung sein. Wir konzipieren mit Ihnen Erfolg versprechende Projekte bis zum Förderantrag und stehen Ihnen als Projektpartner zur Seite. mehr lesen

Alle Leistungen