KontaktMeldungen

Bundesinitiative „mobil gewinnt“ zum betrieblichen Mobilitätsmanagement stellt Ergebnisse aus der Praxis vor

Mit der Statuskonferenz endet ein eindrucksvolles Jahr für das betriebliche Mobilitätsmanagement

03. Dezember 2020, Berlin: Welchen Hauptnutzen birgt betriebliches Mobilitätsmanagement? Welche Maßnahmenbündel sind geeignet? Und inwiefern hat die Corona-Pandemie die Prozesse des betrieblichen Mobilitätsmanagement beeinflusst? Mobil gewinnt-Projekte aus der ersten und zweiten Förderperiode widmeten sich diesen Fragen gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft und zogen eine Zwischenbilanz.


Über 150 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft kamen gemeinsam mit aktuellen Projekten des ersten und zweiten Förderaufrufs der Initiative „mobil gewinnt“ zum Erfahrungsaustausch zusammen.

B.A.U.M. Consult begleitet gemeinsam mit dem Projektträger TÜV Rheinland Consulting und dem Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH (ILS) das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) bei der Umsetzung des Förderprogramms. B.A.U.M. unterstützt beim Wissensmanagement und der Verbreitung von Projektergebnissen und begleitet strategisch die Gestaltung und Fortführung des Förderprogramms.

Den Rahmen der Veranstaltung setze Frau Breitfuß-Renner, Leiterin der Unterabteilung Grundsatzangelegenheiten und Strategien für Personen- und Güterverkehr des BMVI. In ihrer Ansprache betonte diese die Wichtigkeit des betrieblichen Mobilitätsmanagements als Gesamtstrategie, die sowohl technische als auch organisatorische Ansätze vereine.

Projekte am Start und am Ziel berichten über innovative Ideen und Konzepte

Die Teilnehmenden aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft erhielten Einblicke in acht Projekte aus dem ersten und dem zweiten Förderaufruf zur Förderrichtlinie „Betriebliches Mobilitätmanagement“ des Bundesministeriums für Verkehr und Infrastruktur (BMVI). Die Projektträger sowie die Programmbegleitung gaben dabei einen Überblick zu projektübergreifenden Erfahrungen und stellten erste Erkenntnisse aus der Evaluation vor.

Die vier ausgewählten Projekte des ersten Förderaufrufs teilten mit den Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmern ihre Erfahrungen, Erfolge sowie Herausforderungen im Umgang mit der aktuellen Corona-Situation. Während diese Projekte am Ende des Förderzeitraums stehen und ihre Erkenntnisse nochmal Revue passieren ließen, startete der zweite Förderaufruf im zweiten Quartal 2020. Die vier aus insgesamt sechs Projekten aus dem zweiten Förderaufruf erhielten demnach die Möglichkeit, ihre Konzepte, Maßnahmen und Ideen vorzustellen.

Mobilitätsmanagement und Erfolgsfaktoren in der Praxis

Die Ansätze der Projekte zeigen, dass vor allem ein Maßnahmenbündel aus weichen und harten Faktoren und sogenannten push und pull Faktoren, die gewünschte Wirkung erzielen können. So sollen einerseits Anreize geschaffen werden, die das Mobilitätsverhalten der Beschäftigten verändern und andererseits eine entsprechende Infrastruktur zur Verfügung gestellt werden.

Interview „Allianzen für klimafreundliche Mitarbeitermobilität“

Vertreterinnen und Vertreter aus Bund, Ländern, Städten und Regionen sowie aus Wissenschaft und Praxis referierten zum Thema „Allianzen für klimafreundliche Mitarbeitermobilität“ und gaben wichtige Impulse aus den jeweiligen Fachgebieten. Auf dem virtuellen Podium sprachen dazu:

  • Herr Wulfes Referat Personenverkehr, Öffentliche Verkehrssysteme, BMVI, für den Bund,
  • Frau Dr. Molenda, Koordinierungsstelle Rhein-Ruhr, Zukunftsnetz Mobilität NRW für die Länder,
  • Herr Hösl, Referat für Arbeit und Wirtschaft, Stadt München für die Städte und Regionen,
  • Herr Prof. Dr.-Ing. Bruns, Mobilitätsmanagement und Verkehrsplanung, Hochschule RheinMain für die Wissenschaft und
  • Herr Mooij, MobilityLabel (Niederlande) als internationales Praxisbeispiel.

Corona (-Krise) mit Transformationspotential

Auch das Thema Corona war Bestandteil dieser Veranstaltung. Obwohl die aktuelle Krisensituation auch die Projekte vor neue Herausforderungen stellt, wird - laut einer Webex-Umfrage der Teilnehmenden - Corona von einer bedeutenden Mehrheit als Chance für das betriebliche Mobilitätmanagement verstanden.

Mit ihrem Schlusswort unterstrich Frau Breitfuß-Renner nicht nur die Notwendigkeit einer engen Zusammenarbeit zwischen Bund, Ländern, Kommunen sowie Betreiben und Mobilitätsanbietern sondern rief erneut dazu auf, die derzeitige Situation durchaus als Chance zu betrachten.

Weitere Informationen

Internetseite der Bundesinitiative "mobil gewinnt" zum betrieblichen Mobilitätsmanagement: www.mobil-gewinnt.de

Ihr B.A.U.M. Kontakt

„mobil gewinnt“ ist eine Initiative des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und wird in der zweiten Phase 2018 bis 2020 im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums durchgeführt von TÜV Rheinland Consulting, B.A.U.M. Consult GmbH und dem Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH (ILS).

mobil gewinnt – Begleitung des Förderprogramms  zum Betrieblichen Mobilitätsmanagement

mobil gewinnt – Begleitung des Förderprogramms zum Betrieblichen Mobilitätsmanagement

Zusammen mit zwei weiteren Partnern unterstützt und berät B.A.U.M. das BMVI bei der Umsetzung von Projekten der Initiative „mobil gewinnt“ zum betrieblichen Mobilitätsmanagement mit Wissensmanagement und Öffentlichkeitsarbeit und bei der Weiterentwicklung des Förderprogramms. mehr lesen


mobil gewinnt – Broschüre mit Beispielen aus der Praxis

mobil gewinnt – Broschüre mit Beispielen aus der Praxis

Zusammen mit drei weiteren Partnern koordinierte B.A.U.M. im Auftrag von BMU und BMVI die Initiative „mobil gewinnt“ zum betrieblichen Mobilitätsmanagement mit Beratungen, Ideenwettbewerb, Netzwerkveranstaltungen und Wissensmanagement. mehr lesen


mobil gewinnt – Mit Wettbewerb und Erstberatungen zum Betrieblichen Mobilitätsmanagement

mobil gewinnt – Mit Wettbewerb und Erstberatungen zum Betrieblichen Mobilitätsmanagement

Zusammen mit drei weiteren Partnern koordinierte B.A.U.M. im Auftrag von BMU und BMVI die Initiative „mobil gewinnt“ zum betrieblichen Mobilitätsmanagement mit Beratungen, Ideenwettbewerb, Netzwerkveranstaltungen und Wissensmanagement. mehr lesen


Mobil.Pro.Fit. – Nachhaltige Mobilität in Unternehmen und Einrichtungen

Mobil.Pro.Fit. – Nachhaltige Mobilität in Unternehmen und Einrichtungen

B.A.U.M. hat bundesweit rund 90 Unternehmen bei der Entwicklung von betrieblichen Mobilitätskonzepten beraten und begleitet. Die Beratung war eingebunden in Gruppenprojekte, die B.A.U.M. in bundesweit 10 Modellregionen durchgeführt hat. Das Projekt wurde im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative der Bundesregierung finanziell unterstützt. mehr lesen


Mobilität in der Region Teltow weiterdenken

Mobilität in der Region Teltow weiterdenken

B.A.U.M. Consult führte für die Zukunftsagentur Brandenburg eine Standortanalyse in der Modellregion Teltow durch. Darüber hinaus entwickelte B.A.U.M. Consult Mobilitätskonzepte und -dienstleistungen, um die Mobilität der Fachkräfte in der Region nachhaltig zu verbessern. mehr lesen


Nachhaltige Mobilität in Leutkirch im Allgäu

Nachhaltige Mobilität in Leutkirch im Allgäu

Am Beispiel der Stadt Leutkirch im Allgäu erstellte B.A.U.M. Consult eine regionsweite, umfassende Studie zum Thema „nachhaltige Mobilität im ländlichen Raum“. mehr lesen


B.A.U.M. koordiniert Programmbegleitung der europaweiten Initiative ERA-Net Smart Grids Plus

B.A.U.M. koordiniert Programmbegleitung der europaweiten Initiative ERA-Net Smart Grids Plus

Im Auftrag des österreichischen Ministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie leitet B.A.U.M. die Programmbegleitung der "ERA-Net Smart Grids Plus" Initiative und ist für die die Unterstützung der Projekte, die Evaluation, den Wissenstransfer und die Vernetzung relevanter Stakeholder verantwortlich.
mehr lesen


3mobil: Überbetriebliche Mobilität im Schwarzwald

3mobil: Überbetriebliche Mobilität im Schwarzwald

Vor dem Hintergrund einer besseren Erreichbarkeit von Gewerbegebieten im ländlichen Raum hat B.A.U.M. Consult in drei Landkreisen in der Region Schwarzwald ein Projekt zu überbetrieblichem Mobilitätsmanagement koordiniert. Darüber hinaus unterstützte B.A.U.M. bei der Initiierung von Mobilitätsmaßnahmen in den Gewerbegebieten. mehr lesen


Begleitforschung zum Förderprogramm IKT für Elektromobilität

Begleitforschung zum Förderprogramm IKT für Elektromobilität

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) leitete B.A.U.M. die Begleitforschung des Förderprogramms "IKT für Elektromobilität", in dem sieben Modellprojekte Technologien und Dienste für die Integration der Elektromobilität in die Energie- und Verkehrsnetze erprobten. mehr lesen


Erstellung eines Mobilitätskonzeptes
Erstellung eines Mobilitätskonzeptes

Mobilitätswende beim LWL einläuten

25. November 2020, Hamm: Der LWL (Landschaftsverband Westfalen-Lippe) mit mehr als 200 Einrichtungen und mehr als 17.000 Beschäftigten möchte seine Mobilität künftig nachhaltiger gestalten. B.A.U.M. begleitet den LWL bei der Erstellung eines betrieblichen Mobilitätskonzeptes. mehr lesen

"mobil gewinnt" - Auftakt in Berlin

Betriebliches Mobilitätsmanagement umsetzen mit „mobil gewinnt”

20. März 2019, Berlin: Welche Herausforderungen bringt das betriebliche Mobilitätsmanagement mit sich und welchen Beitrag leistet es für eine nachhaltige Mobilität? Dazu diskutierten rund 100 Akteure aus Politik und Wirtschaft und Wissenschaft auf der Auftaktveranstaltung der Umsetzungsphase der Initiative „mobil gewinnt”. B.A.U.M. Consult begleitet die Initiative seit 2017. mehr lesen

Radfahrer im Straßenverkehr
Praxisbeispiele zur Betrieblichen Mobilität

Broschüre zu Betrieblicher Mobilität - 23 Unternehmen berichten

12. September, Hamm: Gute Beispiele aus der Praxis: In der von B.A.U.M. Consult konzipierten Broschüre "Mobilität kennt nur Gewinner" geben namhafte Betriebe Einblicke in ihre Erfahrungen aus der Praxis rund um Betriebliches Mobilitätsmanagement. Die Broschüre entstand im Rahmen der Initiative "mobil gewinnt". mehr lesen

Teilnehmer des BMM-Lehrgangs

Betrieblicher Mobilitätsmanager - erster Zertifikationslehrgang gestartet

8. Februar 2018, Hagen: Der bundesweit erste Zertifikatslehrgang "Betrieblicher Mobilitätsmanager (IHK)" hat begonnen. Hierbei war B.A.U.M. Consult Hamm nicht nur maßgeblich an der Entwicklung des Konzepts beteiligt, sondern gestaltet auch die Weiterbildung von Mitarbeitern aus 16 Unternehmen aktiv mit. Gemeinsam mit anderen Partnern vermittelt B.A.U.M. den Teilnehmern praxisorientierte Kenntnisse und Kompetenzen rund um das betriebliche Mobilitätsmanagement. mehr lesen

Preisträger des mobil gewinnt-Wettbewerbs

mobil gewinnt-Fachtagung und Preisverleihung

13. Dezember 2017, Berlin Die Preisträger des Bundeswettbewerbs mobil gewinnt stehen fest und die ersten 150 kostenfreien Erstberatungen wurden durchgeführt. Jetzt geht das Programm mit einem weiteren Beratungskontingent in die nächste Runde. mehr lesen

Wort-Bild-Marke
Mobilitätsmanagement zahlt sich aus

Startschuss für Initiative "mobil gewinnt"

15. Mai 2017 Das neue Förderprojekt "mobil gewinnt" unterstützt Unternehmen dabei, gute Lösungen für das betriebliche Mobilitätsmanagement zu entwickeln. Die Initiative umfasst einen Bundeswettbewerb und 150 kostenfreie Erstberatungen. mehr lesen

Nachhaltige Mobilität fördern

MOBILEETY-Talks diskutieren Zukunft der Mobilität

15. Mai 2020: Unser aktueller Umgang mit der Corona-Krise kann alternative Verkehrskonzepte fördern oder motorisierten Individualverkehr intensivieren. Wie wirken sich diese Entwicklungen auf betriebliches Mobilitätsmanagement aus? Dazu diskutiert Michael Wedler von B.A.U.M. Consult mit weiteren Expert*innen in den MOBILEETY-Talks der EcoLibro GmbH. mehr lesen


Verkehr und Mobilität - Bedürfnisse identifizieren und nachhaltige Angebote schaffen

Die sich ändernden Anforderungen der Gesellschaft an Mobilität und Verkehr erfordern in Städten und Gemeinden, aber auch in Betrieben und Organisationen neue Konzepte. Bringen Sie zukunftsfähige Mobilitäts- und Verkehrskonzepte in Ihrem Umfeld auf den Weg. Wir konzipieren mit Ihnen strategische Programme auf kommunaler und betrieblicher Ebene, entwickeln für Sie passende Maßnahmen und begleiten Sie bei der Umsetzung.mehr lesen

Kommunale Energie- und Klimaschutzkonzepte - Regionen auf dem Weg in die Zukunft

Bringen Sie für Ihre Region Zukunftsthemen wie erneuerbare Energien, Klimaschutz und Mobilität auf den Weg. Wir erstellen für Sie Konzepte, die die Lebensqualität der Bürger, die Standortattraktivität für Ansiedelungen und Investitionen sowie die Fördervoraussetzungen berücksichtigen und begleiten Umsetzungsprozesse unter Einbindung aller Akteure. mehr lesen

Regional- und Kommunalentwicklung - Mehr Handlungsspielraum für die Region

Setzen Sie auf die Stärken Ihrer Kommune und Region für eine lebenswerte und wirtschaftlich tragfähige Zukunft. Wir identifizieren mit Ihnen die passenden Handlungsfelder und Marktpotenziale, erstellen Entwicklungskonzepte und begleiten Beteiligungs- und Umsetzungsprozesse. mehr lesen

Veranstaltungsmanagement und Wissenstransfer - Austausch und Vernetzung organisieren

Schaffen Sie eine Plattform für Wissensvermittlung und Austausch von Erfahrungen. Wir unterstützen Sie bei der inhaltlichen Konzeption innovativer Formate sowie bei Referenten, Fachbeiträgen und Moderation und organisieren die Durchführung vor Ort. mehr lesen

Kommunikation und Dialog - Im Austausch mit Anspruchs- und Interessensgruppen

Machen Sie Ihre Leistungen und innovativen Lösungsansätze rund um Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen sichtbar. Wir entwickeln mit Ihnen Strategien, passende Instrumente und Maßnahmen für den internen und externen Dialog und Wissenstransfer. Wir unterstützen Sie inhaltlich und redaktionell bei der Nutzung Ihrer Kommunikationskanäle. mehr lesen

Projektkoordination und -begleitung - Projekte erfolgreich durchführen

Bringen Sie Forschungs- und Förderprojekte effizient zum Erfolg. Wir entwickeln Förderanträge, übernehmen die inhaltliche und organisatorische Gesamtkoordination des Projekts oder begleiten Sie als Projektpartner mit Fachbeiträgen und Studien, Kommunikationsmaßnahmen und Veranstaltungsmanagement. mehr lesen

Evaluation von Förderprogrammen - Forschungsaktivitäten systematisch aufbereiten

Gewinnen Sie wertvolle Erkenntnisse zu den Erfolgsfaktoren, übertragbaren Ergebnissen und weiteren Forschungsbedarf aus Förderprogrammen. Wir begleiten laufende Programme, werten sie umfassend aus und entwickeln Handlungsempfehlungen für Folgeprogramme. mehr lesen

Entwicklung von Förderprojekten - An die Zukunft denken und sie nutzbringend mitgestalten

Wer an Zukunftsthemen mit hohen Innovationsbedarfen arbeitet wird vom Staat unterstützt und verbessert damit die Möglichkeiten zu beschleunigtem Wissenstransfer und Markteinstieg. Doch die Projektidee auszuarbeiten und einen Projektantrag zu stellen kann eine echte Herausforderung sein. Wir konzipieren mit Ihnen Erfolg versprechende Projekte bis zum Förderantrag und stehen Ihnen als Projektpartner zur Seite. mehr lesen 

Beantragen von Fördermitteln - Investitionen in Zukunftsfelder fördern lassen

Nutzen Sie Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für zukunftsfähige Investitionen. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach den passenden Programmen und Instrumenten und vermitteln Ihnen die nötigen Schritte für die Antragstellung. mehr lesen

Alle Leistungen