KontaktMeldungen

AlpEnergy: Projekt Virtuelle Stromversorgungssysteme

1. Dezember 2011, München: Das Alpenraumprojekt AlpEnergy zum Thema virtuelle Stromversorgungssysteme wurde Ende 2011 erfolgreich abgeschlossen. B.A.U.M. erarbeitete in einem internationalen Konsortium von 12 Partnern aus dem Alpenraum Lösungen zum verbesserten Umgang mit fluktuierenden Energiequellen.

Wort-Bild-Marke

Im Rahmen von AlpEnergy wurden zuerst für die beteiligten Regionen Gesamtkonzepte für Virtuelle Kraftwerke (VPS) entwickelt und neue Organisations- und Geschäftsmodelle sowie Hard- und Software für die Steuerung von Stromerzeugungs- und -verbrauchsanlagen exemplarisch getestet. Dabei konnten sich die Erfahrungen der verschiedenen beteiligten Regionen ideal ergänzen. In der bayerischen Modellregion Allgäu wurden insbesondere Untersuchungen zur Akzeptanz und zu sozio-ökonomischen Wirkungen solcher neuer Stromversorgungslösungen durchgeführt. Der Fortgang des Projekts sowie die Ergebnisse sind auf der projekteigenen Website dokumentiert und wurden mit Ende des Projekts in Form von Leitlinien, Handlungsempfehlungen, Forschungs- und Marktberichten bereitgestellt:

  • Leitlinien für Fachleute (Stromversorger und regionale Entwicklungsagenturen)
  • Nationale Handlungsempfehlungen für politische Entscheidungsträger
  • Forschungsberichte zu technischen und ökonomischen Themen
  • Marktberichte für KMU (Geschäftsmöglichkeiten durch VPS und verwandte Technologien)

Von besonderem Interesse war dabei, wie ein verbessertes Lastmanagement in kommunale und betriebliche Gesamtlösungen integriert werden kann. Dafür hat B.A.U.M. Consult zusammen mit der regionalen Energieagentur eza! für Immenstadt ein Konzept für eine „100 % Kommune“ ausgearbeitet. Zusammen mit Energieverantwortlichen aus mittelständischen Betrieben wurden Potenziale für Energie-Effizienz und Lastmanagement ermittelt. In enger Zusammenarbeit mit dem regionalen Stromversorger wurden erste Lösungsansätze zur Reduktion des Stromverbrauchs und zur Verschiebung von Lastspitzen erabeitet.
Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Herausforderungen und Chancen gelegt, die sich aus einer zukünftig schnell entwickelnden Elektro-Mobilität ergeben. Hier konnten Synergieeffekte mit dem Projekt CO2NeuTrAlp erzeugt werden, für das B.A.U.M. Consult ebenfalls einen Zuschlag im Alpine Space Programm erhalten hatte.

Das Projekt AlpEnergy wurde im Rahmen des EU-Programmes Territoriale Zusammenarbeit (Interreg IV B, Alpine Space) gefördert. Es hatte eine Laufzeit von 3 1/2 Jahren und wurde im Dezember 2011 abgeschlossen. Einen Teil der nationalen Kofinanzierung stellte das Bayerische Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz. Deutsche Partner waren neben B.A.U.M. die Allgäuer Überlandwerk GmbH und die Allgäu GmbH. Die Partner aus den anderen Ländern waren regionale Entwicklungs-Einrichtungen, Energieversorger und Forschungsinstitute.

 

AlpEnergy-Partner mit Transparent vor Kirche

Weitere Informationen


Ihr B.A.U.M. Kontakt

Ludwig Karg
Geschäftsführender Gesellschafter 

Projektkoordination und -begleitung - Projekte erfolgreich durchführen

Bringen Sie Forschungs- und Förderprojekte effizient zum Erfolg. Wir entwickeln Förderanträge, übernehmen die inhaltliche und organisatorische Gesamtkoordination des Projekts oder begleiten Sie als Projektpartner mit Fachbeiträgen und Studien, Kommunikationsmaßnahmen und Veranstaltungsmanagement. mehr lesen

Evaluation von Förderprogrammen - Forschungsaktivitäten systematisch aufbereiten

Gewinnen Sie wertvolle Erkenntnisse zu den Erfolgsfaktoren, übertragbaren Ergebnissen und weiteren Forschungsbedarf aus Förderprogrammen. Wir begleiten laufende Programme, werten sie umfassend aus und entwickeln Handlungsempfehlungen für Folgeprogramme. mehr lesen

Entwicklung von Förderprojekten - An die Zukunft denken und sie nutzbringend mitgestalten

Wer an Zukunftsthemen mit hohen Innovationsbedarfen arbeitet wird vom Staat unterstützt und verbessert damit die Möglichkeiten zu beschleunigtem Wissenstransfer und Markteinstieg. Doch die Projektidee auszuarbeiten und einen Projektantrag zu stellen kann eine echte Herausforderung sein. Wir konzipieren mit Ihnen Erfolg versprechende Projekte bis zum Förderantrag und stehen Ihnen als Projektpartner zur Seite. mehr lesen

Kommunikation und Dialog - Im Austausch mit Anspruchs- und Interessensgruppen

Machen Sie Ihre Leistungen und innovativen Lösungsansätze rund um Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen sichtbar. Wir entwickeln mit Ihnen Strategien, passende Instrumente und Maßnahmen für den internen und externen Dialog und Wissenstransfer. Wir unterstützen Sie inhaltlich und redaktionell bei der Nutzung Ihrer Kommunikationskanäle. mehr lesen

Regional- und Kommunalentwicklung - Mehr Handlungsspielraum für die Region

Setzen Sie auf die Stärken Ihrer Kommune und Region für eine lebenswerte und wirtschaftlich tragfähige Zukunft. Wir identifizieren mit Ihnen die passenden Handlungsfelder und Marktpotenziale, erstellen Entwicklungskonzepte und begleiten Beteiligungs- und Umsetzungsprozesse. mehr lesen

Veranstaltungsmanagement und Wissenstransfer - Austausch und Vernetzung organisieren

Schaffen Sie eine Plattform für Wissensvermittlung und Austausch von Erfahrungen. Wir unterstützen Sie bei der inhaltlichen Konzeption innovativer Formate sowie bei Referenten, Fachbeiträgen und Moderation und organisieren die Durchführung vor Ort. mehr lesen

Alle Leistungen

Menschen sitzen um einen Tisch
Kick-off in Mailand

EU-Förderproject e-MOTICON gestartet

03. Mai 2017, München: Zusammen mit 15 Partnern und 41 sogenannten "Beobachtern" aus dem Alpenraum unterstützt die B.A.U.M. Consult München/Berlin öffentliche Verwaltungen bei der homogenen Verbreitung von Elektromobilität im Alpenraum. Das Projekt e-MOTICON ist im November gestartet und wird drei Jahre dauern mehr lesen

Referenten der S3C-Abschlusskonferenz

Erfolgreicher Abschluss des EU-Forschungsprojekts S3C

24. September 2015, Berlin: Nach drei Jahren Forschung im Bereich Aktivierung und Einbindung von Verbrauchern in Smart Grid Projekten veranstaltete das Projekt S3C nun seine Abschlusskonferenz. Hauptthema der Konferenz war die Veröffentlichung der finalen Version des web-basierten S3C Toolkits zur Aktivierung von Endnutzern. mehr lesen

Tisch zur Auslage der Projektergebnisse
Ausstellung der Projektergebnisse

Erfolgreicher Abschluss des EU-Förderprojekts AlpStore

26. Februar 2015, Aosta Tal: Die AlpStore Konferenz im Aosta Tal markierte den gelungenen Abschluss des Forschungsprojekts mit dem Fokus Stromspeicherung und Mobilität. 19 Partner aus sieben Ländern des Alpenraums haben unter der Koordination von B.A.U.M. aus Erfahrungen in 12 Pilotprojekten ein Konzept zur Modellierung ganzheitlicher Speicherlösungen entwickelt: STORM („Smart storage and mobility“). mehr lesen

Wort-Bild-Marke
Nachhaltige Mobilität im Alpenraum

Nachhaltige Mobilität: Projekt CO2-NeuTrAlp

10. September 2008, Riomaggiore: B.A.U.M. Consult München ist Lead-Partner für ein großes Projekt zur Nachhaltigen Mobilität im Alpenraum. Zusammen mit aus 7 Ländern sollen strom- bzw. hybridbetriebene Fahrzeuge im Feld getestet werden. mehr lesen