KontaktMeldungen

GridCON – Entwicklung, Bau und Erprobung einer leitungsgeführten Landmaschine mit Smart-Grid-Infrastruktur

Elektrifizierte Landmaschinen fördern die Reduktion von Klimagas-, Schadstoff- und Lärmemissionen und die Entwicklung einer nachhaltigen Landwirtschaft

John Deere, die TU Kaiserslautern und B.A.U.M. arbeiteten im Projekt GridCON an der Entwicklung leitungsgeführter Traktoren und ihrer Integration in elektrische Netze.

GridCON –  Entwicklung, Bau und Erprobung einer leitungsgeführten Landmaschine mit Smart-Grid-Infrastruktur

Beschreibung

Ziel und Gegenstand dieses Projektes waren die Entwicklung, der Aufbau und die Demonstration eines vollelektrischen Traktors mit zugehöriger Smart-Grid-Infrastruktur. Der Traktor wird durch eine elektrische Leitung direkt aus dem Stromnetz versorgt. Ergänzend wird eine Smart-Grid-Infrastruktur für die elektrische Versorgung entwickelt, welche einen lokalen Ausgleich zwischen der Erzeugung von elektrischer Energie aus erneuerbaren Quellen und dem lokalen Verbrauch durch den Traktor sowie durch stationäre Verbraucher erlaubt. Mit Hilfe der Smart-Grid-Infrastruktur wird ermöglicht, dass sich der landwirtschaftliche Betrieb als Ganzer als intelligenter Teilnehmer des Stromversorgungssystems verhalten kann. GridCON war ein Projekt im Rahmen des Technologieprogramms „IKT für Elektromobilität III: Einbindung von gewerblichen Elektrofahrzeugen in Logistik-, Energie- und Mobilitätsinfrastrukturen“ und wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Leistungen

  • Untersuchungen zur Einbindung stationärer Speicher
  • Konzeptioneller Technologietransfer für weitere Anwendungen in der Landwirtschaft und bei weiteren Off-Road-Fahrzeugen
  • Studie zu der Folge von hohen Anwendungsleistungen, die mit Dieselantrieben nicht mehr erreicht werden können
  • Aufbau und Pflege der Internetseite zum Projekt und Verbreitung der Ergebnisse
Projekt-Website: www.gridcon-project.de
Auftraggeber Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Bilder

Ihr B.A.U.M. Kontakt

Projektkoordination und -begleitung - Projekte erfolgreich durchführen

Bringen Sie Forschungs- und Förderprojekte effizient zum Erfolg. Wir entwickeln Förderanträge, übernehmen die inhaltliche und organisatorische Gesamtkoordination des Projekts oder begleiten Sie als Projektpartner mit Fachbeiträgen und Studien, Kommunikationsmaßnahmen und Veranstaltungsmanagement. Erfahren Sie mehr

Beantragen von Fördermitteln - Investitionen in Zukunftsfelder fördern lassen

Nutzen Sie Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für zukunftsfähige Investitionen. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach den passenden Programmen und Instrumenten und vermitteln Ihnen die nötigen Schritte für die Antragstellung. Erfahren Sie mehr

Evaluation von Förderprogrammen - Forschungsaktivitäten systematisch aufbereiten

Gewinnen Sie wertvolle Erkenntnisse zu den Erfolgsfaktoren, übertragbaren Ergebnissen und weiteren Forschungsbedarf aus Förderprogrammen. Wir begleiten laufende Programme, werten sie umfassend aus und entwickeln Handlungsempfehlungen für Folgeprogramme. Erfahren Sie mehr

Alle Leistungen

Bildcollage aus Logo und Rapsfeld mit Traktor

B.A.U.M.-Studie zeigt: Pflanzenöl-Kraftstoffe fördern ländliche Räume

30. März 2015, München: Im Rahmen des EU-Forschungsprojekts PraxTrak erstellte B.A.U.M. im Auftrag von John Deere eine Folgenabschätzung zu den regional-ökonomischen Effekten der Umstellung auf Pflanzenöl-Kraftstoffe bei Landmaschinen. mehr lesen

Rapsfeld mit Trecker

PraxTrak Projekt erfolgreich abgeschlossen

3. Dezember 2014, Berlin: Ludwig Karg hielt auf der Abschlussveranstaltung des PraxTrak Projekts einen Vortrag zum Thema „Teller, Tank und mehr – von Gegensätzen zu Synergien“. Als Höhepunkt der Veranstaltung kündigte John Deere an, dass bei dem Unternehmen ab sofort Pflanzenöl-Traktoren bestellt werden können. mehr lesen

Weitere Meldungen anzeigen