KontaktMeldungen

Einstimmig beschlossen: Das integrierte Klimaschutzkonzept für Bad Dürkheim

Klimaschutzmanagement verantwortet zukünftig 25 Leitprojekte zu Klimaneutralität und Klimawandelanpassung

31. Oktober 2019, Bad Dürkheim: Mit dem Beschluss des von B.A.U.M. Consult und EIGLER & Partner erarbeiteten integrierten Klimaschutzkonzepts bekennt sich Bad Dürkheim zu einer zukunftsfähigen Klimaschutzstrategie. Bis 2050 soll die Stadt klimaneutral und an den Klimawandel angepasst sein.


Noch ist es Zukunftsmusik, aber bis 2050 sollen die Treibhausemissionen pro Bad Dürkheimer Bürger*in auf zwei Tonnen sinken. Aktuell liegen diese bei elf Tonnen pro Jahr, emittiert allein durch den Energieverbrauch innerhalb der Stadtgrenzen. Gelingen soll das Vorhaben durch die Umsetzung von so genannten Leitprojekten, die im Rahmen einer umfassenden Klimaschutzstrategie erarbeitet wurden.

B.A.U.M. Consult und EIGLER & Partner stellten über einen Zeitraum von rund anderthalb Jahren, unter Beteiligung der Stadtgesellschaft und in enger Zusammenarbeit mit der Verwaltung und der politischen Akteure, ein maßgeschneidertes Konzept auf.

Basierend auf einer Energie- und Treibhausgasbilanz und einer Analyse der städtebaulichen Strukturen wurden Potenziale für die Minderung von Emissionen, aber auch Potenziale für Klimawandelanpassung identifiziert.
Das nun einstimmig beschlossene integrierte Klimaschutzkonzept umfasst ein Paket von 25 Leitprojekten. Dazu gehört etwa, die energiebedingten Emissionen bspw. durch den Ausbau von Photovoltaik und den Rückbau von Ölheizungen zu reduzieren. Aber auch ressourcenschonende Lebensweisen und eine nachhaltigere Siedlungs- und Landschaftsentwicklung sollen zum Klimaschutz und zur Klimawandelanpassung beitragen. Mit einigen Teilprojekten, wie etwa einem Thermografiespaziergang, kann noch diesen Winter begonnen werden.
Die Umsetzung aller Leitprojekte wird Aufgabe des Klimaschutzmanagements sein, das ab 2020 in der Verwaltung etabliert werden soll. Dazu werden 1,5 neue Stellen in der Verwaltung geschaffen.

Die politischen Vertreterinnen und Vertreter zeigten sich parteiübergreifend äußerst zufrieden mit dem Erarbeitungsprozess des Klimaschutzkonzepts. Nun können die Klimaschutzaktivitäten in Bad Dürkheim zügig weitergebracht werden.

Bilder


Ihr B.A.U.M. Kontakt

Kommunaler Klimaschutz in Neustadt an der Weinstraße

Kommunaler Klimaschutz in Neustadt an der Weinstraße

B.A.U.M. Consult begleitet den Einstieg der Stadt Neustadt an der Weinstraße in den kommunalen Klimaschutzprozess bis hin zur Umsetzung der Leitprojekte durch geförderte Klimaschutzmanager*innen. mehr lesen


Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Neumünster

Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Neumünster

Mit breiter Bürgerbeteiligung arbeitet B.A.U.M. Consult ein Integriertes Klimaschutzkonzept für die 78.000 Einwohnerstadt Neumünster in der Metropolregion Hamburg aus. Die kreisfreie Stadt hat sich das ambitionierte Ziel der CO2-Neutralität bis zum Jahr 2050 gesetzt. mehr lesen


Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Altlandsberg

Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Altlandsberg

Mit breiter Bürgerbeteiligung erarbeitete B.A.U.M. Consult ein integriertes Klimaschutzkonzept für die Kleinstadt Altlandsberg (9.000 EW) am östlichen Rand von Berlin. Die Stadt hat sich trotz eines starken prognostizierten Bevölkerungswachstums ambitionierte Ziele für den Klimaschutz gesetzt. mehr lesen


Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Schwetzingen

Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Schwetzingen

In Zusammenarbeit mit interessierten Bürger*innen und lokalen Expert*innen erstellte die B.A.U.M. Consult ein integriertes Klimaschutzkonzept für die in der Metropolregion Rhein-Neckar gelegene Stadt Schwetzingen (22.500 Einwohner). mehr lesen


Klimaschutz als Bildungsaufgabe
Prototyp aus der Klimawerkstatt

Rege Teilnahme an der ersten Klimawerkstatt in Bad Dürkheim

13. Februar 2019: Die von B.A.U.M. organisierte erste Klimawerkstatt in Bad Dürkheim war ein voller Erfolg. Über 100 Bürgerinnen und Bürger arbeiteten an der Vision für eine klimafreundliche Stadt. mehr lesen

Übergabe des Klimaschutzkonzeptes

Stadt Schwetzingen macht sich stark im Klimaschutz

15. März 2018, Stadt Schwetzingen: Mit ambitionierten Klimaschutzzielen leistet die Stadt Schwetzingen ihren Beitrag zum Klimaschutz. Bis zum Jahr 2030 sollen sich die Treibhausgasemissionen von derzeit 9 Tonnen auf 5 Tonnen pro Bürger und Jahr reduzieren. Um dies zu erreichen, geben 22 maßgeschneiderte Leitprojekte den Klimaschutzfahrplan der nächsten Jahre vor. mehr lesen

Personen im Gespräch
Maßnahmen für den Klimaschutz

Integriertes Klimaschutzkonzept für Altlandsberg beschlossen

26. Januar 2017, Altlandsberg: Ohne Gegenstimmen verabschiedete die Stadtverordnetenversammlung Altlandsberg 2017 das von B.A.U.M. Consult erarbeitete Integrierte Klimaschutzkonzept. Damit macht die Stadt den Weg frei für eine aktive Klimaschutzpolitik. Im Vorfeld waren alle Bürger*innen dazu aufgerufen sich aktiv an der Gestaltung des Konzepts zu beteiligen. mehr lesen

Kommunale Energie- und Klimaschutzkonzepte - Regionen auf dem Weg in die Zukunft

Bringen Sie für Ihre Region Zukunftsthemen wie erneuerbare Energien, Klimaschutz und Mobilität auf den Weg. Wir erstellen für Sie Konzepte, die die Lebensqualität der Bürger, die Standortattraktivität für Ansiedelungen und Investitionen sowie die Fördervoraussetzungen berücksichtigen und begleiten Umsetzungsprozesse unter Einbindung aller Akteure. mehr lesen

Regional- und Kommunalentwicklung - Mehr Handlungsspielraum für die Region

Setzen Sie auf die Stärken Ihrer Kommune und Region für eine lebenswerte und wirtschaftlich tragfähige Zukunft. Wir identifizieren mit Ihnen die passenden Handlungsfelder und Marktpotenziale, erstellen Entwicklungskonzepte und begleiten Beteiligungs- und Umsetzungsprozesse. mehr lesen

Alle Leistungen