KontaktMeldungen

"FamUnDo" ist Projekt des Monats

Die Aktionsplattform Familie@Beruf.NRW stellt das Dortmunder Projekt FamUnDo als gutes Beispiel aus NRW vor

Dortmund/Hamm, 15. Dezember 2011: Das Dortmunder Projekt FamUnDo zur optimalen Vereinbarkeit von Familie und Beruf für dauerhafte Mitarbeiterzufriedenheit wird auf der Aktionsplattform Familie@Beruf.NRW vorgestellt. Der Erfolg von FamUnDo veranlasste auch andere Städte wie Hamm, ihren Unternehmen dieses Angebot zu machen um familienbewusste Maßnahmen zu entwickeln.

FamUnDo-Logo in Pink, Blau, Gelb

Familie@Beruf.NRW

Die Aktionsplattform soll die Wettbewerbsposition der Unternehmen stärken, indem personalwirtschaftliche Initiativen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf angeregt und deren Einführung unterstützt werden. Dadurch soll eine Eigendynamik in diesem Themenfeld in Gang gesetzt werden, die zu einem grundsätzlichen kulturellen Wandel in der Arbeitswelt führt. Familie und Beruf sollen nicht länger als Gegensatz gesehen werden, sondern ein angemessener Ausgleich der Anforderungen in verschiedenen Lebensbereichen zu einem betrieblichen Ziel werden.

FamUnDo

FamUnDo (Familienbewusste Unternehmen in Dortmund) ist ein Beratungsprogramm zur wirtschaftlichen Stärkung von Unternehmen durch strategische Personalentwicklung. Ziel des Projektes ist es, den Unternehmen Maßnahmen zur optimalen Vereinbarkeit von Beruf und Familie aufzuzeigen und sie bei der Umsetzung zu unterstützen, um langfristig die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern.

Der Erfolg des Dortmunder Projekts veranlaßte auch andere Städte ihren Unternehmen dieses Angebot zu machen.

Familienbewußte Unternehmen in Hamm

Im Frühjahr 2012 startet in Hamm die zweite Runde "Familienbewußte Unternehmen in Hamm". Ziel des 9-monatigen Projektes ist es, Unternehmen bei der familienfreundlichen Ausstattung ihres Unternehmens beratend zur Seite zu stehen, denn Studien belegen: Familienbewusstes Handeln ist ein Gewinn für jedes Unternehmen – bei der Bindung sowie Rekrutierung qualifizierter Mitarbeiter! Das Besondere an „FAMILIENbewusste Unternehmen in Hamm“ ist, dass gemeinsam mit dem Betrieb praxisnahe, familienbewusste Maßnahmen entwickelt werden – dabei stehen neben dem klassischen Thema „Kinderbetreuung“ auch die Pflege von Angehörigen, betriebliches Gesundheitsmanagement oder eine transparente Arbeitsorganisation im Fokus. „Die Teilnahme an dem Projekt ist ein sehr guter Baustein zur betrieblichen Zukunftssicherung“, so Dr. Britta Obszerninks, stellvertretende Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Hamm, „und trägt auch zur Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Hamm bei.“

Unternehmen können einen unverbindlichen Informationstermin mit der Projektleiterin der Wirtschaftsförderung und B.A.U.M. Consult vereinbaren, um die individuellen Vorteile durch die Projektteilnahme zu besprechen.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Alexandra Malinka (B.A.U.M. Consult), Telefon 02381 / 30721174

Frau Kaplan (Wirtschaftsförderung), Telefon 02381 / 9293-201.

Website der Aktionsplattform mit dem FamUnDo-Logo in pink-blau-gelb dem

Weitere Informationen und die Ergebnisse der ersten Projektrunde finden Sie auch hier:

http://www.wf-hamm.de/familienbewusst

Ihr B.A.U.M. Kontakt