Detail - B.A.U.M. Consult GmbH (baumgroup.de)
KontaktMeldungen

GridCON – Entwicklung, Bau und Erprobung einer leitungsgeführten Landmaschine mit Smart-Grid-Infrastruktur

John Deere, die TU Kaiserslautern und B.A.U.M. arbeiteten im Projekt GridCON an der Entwicklung leitungsgeführter Traktoren und ihrer Integration in elektrische Netze. mehr lesen


GridCon2 - Smart Farm Optimierung

Im Verbundprojekt GridCON2 – Kabelgeführter mobiler und autonomer Maschinenverband, Entwicklung, Bau und Erprobung, modelliert B.A.U.M. einen intelligenten landwirtschaftlichen Betrieb (Smart Farm) und berechnet die optimale Kombination elektrischer Landmaschinen und erneuerbarer Energieerzeugung in landwirtschaftlichen Betrieben. mehr lesen


Handreichung zum Marketing mit Umweltthemen

Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz konzipierte B.A.U.M. ein Online-Angebot, das kleine und mittlere Unternehmen systematisch darin unterstützt, Umweltengagement in ihren Kommunikations- und Marketingaktivitäten zu berücksichtigen. mehr lesen


IMEAS – Integration von Energieplanung im Alpenraum

Im Projekt IMEAS (Integrated and Multi-level Energy models for the Alpine Space) unterstützt B.A.U.M. in einem Konsortium von 12 Partnern aus 7 Staaten die Zielsetzung, Planung, Umsetzung und Überwachung der Integration von Energie- und Klimaschutzzielen zwischen und innerhalb von Regierungs- und Verwaltungsebenen und verschiedenen Sektoren im gesamten Alpenraum und darüber hinaus. mehr lesen


Informationsplattform Betrieblicher Umweltschutz in Baden-Württemberg

Im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg pflegt B.A.U.M. Consult seit 2006 die umweltrechtlichen Inhalte der Informationsplattform Betrieblicher Umweltschutz in Baden-Württemberg www.umweltschutz-bw.de. mehr lesen


Initialberatung Klimaschutz für den Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Für die Vorbereitung des integrierten Klimaschutzkonzepts wurde von B.A.U.M. Consult die Initialberatung Klimaschutz im LVR durchgeführt. Das Programm ist ein vorgelagertes standardisiertes Verfahren für kleine und mittlere Kommunen die am Anfang ihrer Klimaschutzaktivitäten stehen. Da der LVR von den Kommunen im Rheinland getragen wird, wurde seitens des Fördermittelgebers Bundesministerium für Umwelt (BMU) die Förderung genehmigt. mehr lesen