KontaktMeldungen

Die 4. Revolution: 100 % Erneuerbare Energien weltweit

Ein Dokumentarfilm der besonderen Art

München, 31. März 2010: In vielen Städten Deutschlands wurde in den letzten Wochen der neue Kinofilm „Die 4. Revolution“ vorgestellt. Ludwig Karg, Geschäftsführer von B.A.U.M. Consult München, moderierte ein Podiumsgespräch mit Experten und dem Filmemacher Carl-A. Fechner.


Übergang in eine Welt, die zu 100% aus Erneuerbaren Energien versorgt wird

DIE 4. REVOLUTION - Energy Autonomy ist ein besonderer Kino-Dokumentarfilm. Er zeigt den Übergang in eine Welt, die zu 100 Prozent mit Erneuerbaren Energien versorgt wird als Chance für die Menschheit: weg von zentralisierten Strukturen, hin zu mehr Gerechtigkeit, sozialem Frieden, Klimaschutz, Ressourcenschonung. "Eine erfreuliche Wahrheit" schreibt film-zeit.de und vergibt sechs von sechs Sternen.

In einer einzigartigen Reise um die Welt und in einer ganz eigenen Dramaturgie hat Regisseur Carl-A. Fechner mit Aufnahmen in zehn Ländern auf vier Kontinenten den Bogen gespannt von der Mega-Stadt Los Angeles über den kalifornischen Elektrosportwagen Tesla bis hin zur erstmals (solar-)stromversorgten Hebammen-Station in Mali und den Solarteurinnen in Bangladesch.

Ludwig Karg leitete die Podiumsdiskussion

In der von Ludwig Karg geleiteten Diskussion zeigten - Sabine Nallinger, Stadträtin, Dr. Uwe Albrecht, Ludwig Bölkow Systemtechnik, Ramin Rachel, Erdgas Südbayern und Thomas Prudlo, Green City Energy GmbH auf, was passieren müsste, damit die weitreichenden Pläne der Landeshauptstadt und der Münchner Stadtwerke (nämlich 100 % erneuerbare Stromversorgung bis 2020) tatsächlich Realität werden. Den Diskutierenden war es wichtig, dass neben der Frage der erneuerbaren Stromversorgung auch die Themen Heizwärme und Verkehr betrachtet werden.

Carl A. Fechner, Regisseur und Produzent des Films, zeigte sich zuversichtlich, dass die im Film gezeigten Beispiele Schule machen. Er würde auch fast nichts anders machen, wenn er den Film noch einmal drehen würde - außer dass er den Bezug zwischen der jetzigen Art der Energieversorgung und der Armut in der Welt noch deutlicher herausstellen würde.

Kommunen und Unternehmen, die sich auf den Weg zur „4. Revolution“ machen wollen, können sich von B.A.U.M. dabei helfen lassen. Einen guten Überblick gibt „Auf dem Weg zur 100% Region - Handbuch für eine nachhaltige Energieversorgung von Regionen“.

Weitere Informationen

Internetseite des Dokumentarfilms:
www.4-revolution.de

Ihr B.A.U.M. Kontakt

Ludwig Karg
Geschäftsführender Gesellschafter 
Portrait des Mannes
Andreas-Michael Reinhardt

Interview mit Andreas-Michael Reinhardt von B.A.U.M. Berlin

Im Interview gibt Andreas-Michael Reinhardt, Projektleiter der Begleitforschung des Förderprogramms "IKT für Elektromobilität", einen Überblick zu den Zielen und zum Fachprogramm des Kongresses "Lebenswelt Elektromobilität" am 9. und 10. September in Mannheim. mehr lesen