KontaktMeldungen

Team Up 4 Future: Climate Action Workshop für Zukunftsträger*innen

Jugendliche entwickeln und präsentieren Visionen für Klimaschutz in ihrer Gemeinde

28. September 2019, Nußloch: Wie kann Klimaschutz in unserer Gemeinde gelebt werden? B.A.U.M. Consult organisierte mit Jugendlichen in Nußloch einen Workshop, um genau dieser Frage nachzugehen. In „Design Thinking“-Sprints entwickelten die Jugendlichen mit Kreativität und Leidenschaft für kommunalen Klimaschutz frische Ideen für ihre Gemeinde. 


Wie die „Fridays for Future“-Bewegung vielerorts eindrücklich zeigt, besteht unter Jugendlichen eine große Bereitschaft, sich für Klimaschutz einzusetzen. In nutzerorientierten und zielgruppengerechten Formaten befähigte B.A.U.M. Consult auch in der Gemeinde Nußloch eine Gruppe von Jugendlichen, ihre Vision für eine nachhaltige Gemeinde zu entfalten, ihre Ideen mit Vertreter*innen von Verwaltung und Politik zu diskutieren und diese gemeinsam umzusetzen. Diese Ideen und konkrete Handlungsmaßnahmen trafen bei der Abschlusspräsentation auf große Resonanz bei Bürgermeister Joachim Förster und Mitgliedern des Gemeinderates.

B.A.U.M. Consult hat dafür ein Workshop-Konzept entwickelt, welches auf der „Sustainable Design Thinking“-Methode, bei der Nachhaltigkeit und Nutzer*innen stets im Fokus stehen, aufbaut. In Interviews mit Passant*innen, gemeinsamen Assoziationsspielen, Reflexionsphasen und dem Bau von Prototypen, welche ihre Ideen darstellen, förderten die Workshop-Leitenden die kollaborative Kreativität und Innovationskraft der Teilnehmenden. Abgerundet wurde dieser Prozess mit einer Präsentation vor Entscheidungsträger*innen und einer Ausstellung der Ergebnisse im Rathaus. Das direkte Gespräch der Jugendlichen mit der Politik ebnete den Weg zur mittelfristigen Umsetzung der Ideen. Nach gutachterlicher Überarbeitung werden einige der Projekte in den Maßnahmenkatalog des Klimaschutzkonzepts mit aufgenommen.

Der Design-Thinking-Klimaschutz-Workshop steht im Kontext eines weiten Bürger-Beteiligungsprozesses, den B.A.U.M. Consult mit Bürger*innen zum Thema Klimaschutz durchführen wird und dessen Inhalte in das Klimaschutzkonzept der Gemeinde einfließen werden. Dieses wird dadurch nicht nur wissenschaftlich fundiert, sondern auch in den Alltag übertragbar sein und von der Bevölkerung mitgetragen und gelebt werden können.

Besonderer Dank gilt den Jugendlichen, die uns sowohl mit ihrer Energie und Kreativität sehr beeindruckt haben, als auch mit ihrer Bereitschaft, an einem Samstag hart zu arbeiten, um für ihre Ziele einzustehen, und ihre Gemeinde nachhaltig zu verändern. Des Weiteren danken wir Felix Grebesich und Philipp Siegert vom Jugendzentrum Nußloch sowie dem Bürgermeister und den Gemeinderät*innen, welche dieses Projekt durch ihr Engagement möglich gemacht haben und ihre Unterstützung bei der Umsetzung noch vor Ort bei der Veranstaltung zugesichert haben.

Bilder

Die Gruppe der Teilnehmenden steht vor dem Schulgebäude neben einer blauen Pinnwand auf der einige Ergebnisse des Workshops gepinnt sind
Ein buntes Areal gebaut aus Lego-Steinen, das eine nachhaltige Stadt vermitteln soll
Ein Junge bastelt mit einer Schere an seinem Prototyp
Im Vordergrund fährt ein Lego-Männchen mit einem Lego-Fahrrad auf einer gebastelten Straße aus Pappe während im Hintergrund eine echte Straße zu sehen ist

Weitere Informationen

Mehr Informationen über die Gemeinde Nußloch:
Homepage der Gemeinde Nußloch


Ihr B.A.U.M. Kontakt

Klimaschutzkonzept für die Schulstiftung der Ev. Landeskirche in Württemberg

Klimaschutzkonzept für die Schulstiftung der Ev. Landeskirche in Württemberg

Im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg hat die B.A.U.M. Consult gemeinsam mit dem Öko-Zentrum NRW ein Klimaschutzkonzept für die Schulen der Landeskirche erstellt. Kernpunkte des Konzepts sind eine Energie- und CO2-Bilanz mit Maßnahmen zur Energieeinsparung sowie ein Sanierungskonzept für die Liegenschaften der Schulstiftung. mehr lesen


Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Schwetzingen

Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Schwetzingen

In Zusammenarbeit mit interessierten Bürger*innen und lokalen Expert*innen erstellte die B.A.U.M. Consult ein integriertes Klimaschutzkonzept für die in der Metropolregion Rhein-Neckar gelegene Stadt Schwetzingen (22.500 Einwohner). mehr lesen


Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Altlandsberg

Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Altlandsberg

Mit breiter Bürgerbeteiligung erarbeitete B.A.U.M. Consult ein integriertes Klimaschutzkonzept für die Kleinstadt Altlandsberg (9.000 EW) am östlichen Rand von Berlin. Die Stadt hat sich trotz eines starken prognostizierten Bevölkerungswachstums ambitionierte Ziele für den Klimaschutz gesetzt. mehr lesen


Klimaschutz als Bildungsaufgabe
Prototyp aus der Klimawerkstatt

Rege Teilnahme an der ersten Klimawerkstatt in Bad Dürkheim

13. Februar 2019: Die von B.A.U.M. organisierte erste Klimawerkstatt in Bad Dürkheim war ein voller Erfolg. Über 100 Bürgerinnen und Bürger arbeiteten an der Vision für eine klimafreundliche Stadt. mehr lesen

Mehr Klimaschutz in Cuxhaven

Cuxhaven macht mobil für den Klimaschutz

10. Januar 2019, Cuxhaven: In Cuxhaven befragt B.A.U.M. mittels einer eigenen entwickelten Online-Umfrage die Bevölkerung nach ihrem aktuellen Mobilitätsverhalten. Ziel der Umfrage ist, Erkenntnisse zu Wünschen und Vorstellungen für eine zukunftsfähige Mobilität in Cuxhaven zu gewinnen. mehr lesen

Zwei Personen vor Moderationswand
Für den Klimaschutz in Cuxhaven

Cuxhaven startet beim Klimaschutz durch

24. Oktober 2018, Cuxhaven: B.A.U.M. erarbeitet in einem partizipativen Prozess ein Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Cuxhaven. Damit macht sich Cuxhaven auf den Weg zu einer aktiven Klimaschutzpolitik. Die gesamte Bürgerschaft ist angesprochen mitzuwirken. mehr lesen

Kommunale Energie- und Klimaschutzkonzepte - Regionen auf dem Weg in die Zukunft

Bringen Sie für Ihre Region Zukunftsthemen wie erneuerbare Energien, Klimaschutz und Mobilität auf den Weg. Wir erstellen für Sie Konzepte, die die Lebensqualität der Bürger, die Standortattraktivität für Ansiedelungen und Investitionen sowie die Fördervoraussetzungen berücksichtigen und begleiten Umsetzungsprozesse unter Einbindung aller Akteure. mehr lesen

Alle Leistungen