08.06.21: B.A.U.M. moderiert Diskussion zur „Klimaneutralität im Verteilnetz“ - B.A.U.M. Consult GmbH (baumgroup.de)
KontaktMeldungen

B.A.U.M. moderiert Diskussion zur „Klimaneutralität im Verteilnetz“

Online-Veranstaltung der Netze BW GmbH

8. Juni 2021, Stuttgart: Klimaneutralität stellt insbesondere Netzbetreiber vor große Herausforderungen. Aus diesem Grund lud die Netze BW GmbH zur digitalen Veranstaltung „Klimaneutralität im Verteilnetz“ ein. In spannenden Vorträgen stellten Vertrer:innen aus Politik und Energiebranche aktuellen Herausforderungen und Möglichkeiten dar, um das gemeinsame Ziel der Klimaneutralität zu erreichen. Die anschließende Diskussionsrunde moderierte B.A.U.M.-Geschäftsführer Ludwig Karg.


Das neue Klimaschutzgesetz sieht vor, dass Deutschland bis 2045 klimaneutral wird. Ab dann dürfte nur noch so viel CO2 in die Atmosphäre gelangen, wie die Natur aufnehmen kann. Das stellt insbesondere Netzbetreiber vor große Herausforderung. Denn Stromnetzbetreiber sehen sich gefangen zwischen Vorgaben zur Entflechtung und hohen regulatorischen Hürden. So dürfen sie beispielsweise Verlustenergie – die den größten Anteil an ihrem CO2-Fußabdruck ausmachen – nicht mit Ökostrom decken. Die Netze BW GmbH als größter Verteilnetzbetreiber in Baden-Württemberg möchte bereits 2021 als einer der ersten deutschen Verteilnetzbetreiber klimaneutral werden und macht sich daher gemeinsam mit weiteren Netzbetreibern dafür stark, die rechtlichen Hürden zu beseitigen.

In diesem Rahmen lud die Netze BW am 9 Juni in Stuttgart zu der hybriden Veranstaltung „Klimaneutralität im Verteilnetz“ ein. Hochrangige Vertreter:innen aus Politik und Energiewirtschaft beleuchteten in fünf informativen Vorträgen und einer spannenden Diskussionsrunde die unterschiedlichen Herausforderungen und alternative Lösungsansätze, mit denen Klimaneutralität bei Netzbetreibern erreicht werden könnte.

Unter den Impulsgeber:innen waren Kerstin Andreae, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) , Dr. Ulrich Maurer, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Gerd Krause, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie Dr. Jörg Reichert, Vorsitzender der Geschäftsführung der Energiedienst Holding AG, Matthias Steiner, Geschäftsführer der Netzgesellschaft Ostwürttemberg Donau Ries GmbH und Dr. Christoph Müller, Vorsitzender der Geschäftsführung der Netze BW GmbH.

In der von B.A.U.M.-Geschäftsführer Ludwig Karg moderierten anschließenden Diskussion mit den Impulsgeber:innen Kerstin Andreae, Dr. Christoph Müller und Dr. Jörg Reichelt sowie Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Sabine Nallinger, Vorständin der 2 Grad Stiftung waren sich die Teilnehmenden einig, dass die Zivilgesellschaft, die Finanzmärkte und auch Kommunen zukünftig CO2-Neutralität auch von Netzbetreibern einfordern werden. Damit diese die Klimaneutralität auch umsetzen können müssen jetzt zügig die rechtlichen Hürden ausgeräumt werden. Dazu hatten Netzbetreiber bereits im April ein gemeinsames Positionspapier unter dem Titel „Nationales Energierecht blockiert Klimaschutzziele im Stromnetzbetrieb - Netzbetreiber wollen Strom aus erneuerbaren Energien für Verlustenergie einsetzen“ veröffentlicht.

Die Aufzeichnung der Veranstaltung können Sie online abrufen.

Moderator der Veranstaltung

Weitere Informationen

Dokumentation der Veranstaltung:
www.netze-bw.de

Gemeinsames Positionspapier der Netzbetreiber, April 2021:
www.netze-bw.de


Ihr B.A.U.M. Kontakt

Ludwig Karg
Geschäftsführender Gesellschafter 
B.A.U.M. koordiniert Programmbegleitung der europaweiten Initiative ERA-Net Smart Grids Plus

B.A.U.M. koordiniert Programmbegleitung der europaweiten Initiative ERA-Net Smart Grids Plus

Im Auftrag des österreichischen Ministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie leitet B.A.U.M. die Programmbegleitung der "ERA-Net Smart Grids Plus" Initiative und ist für die Unterstützung der Projekte, die Evaluation, den Wissenstransfer und die Vernetzung relevanter Stakeholder verantwortlich.
mehr lesen


ERA-Net - Harmonisierung der nationalen Smart Grid-Strategien in Europa

ERA-Net - Harmonisierung der nationalen Smart Grid-Strategien in Europa

Im Auftrag des österreichschen Ministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) konzipierte und begleitete B.A.U.M. den fachlichen Austausch von nationalen Smart-Grid Technlogieplattformen und Industrievertretern in Europa zur Gestaltung der ERA-Net Plus Smart Grid Aktivitäten im EU-Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020. mehr lesen


ALPGRIDS: Zunahme von erneuerbaren Energien im Alpenraum durch Microgrids

ALPGRIDS: Zunahme von erneuerbaren Energien im Alpenraum durch Microgrids

Ein Konsortium aus zwölf Partnern, darunter auch B.A.U.M. Consult, arbeitet in dem EU-gefördeten Projekt ALPGRIDS an der Entwicklung eines alpinen Microgrid-Modells, um kommunale CO2-Emmissionen im Energiebereich zu senken). Dieser transnationale Ansatz zielt darauf ab, die institutionellen, sozio-kulturellen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu schaffen, damit sich Microgrids erfolgreich im Alpenraum und darüber hinaus etablieren können. mehr lesen


DECIDE – Förderung und Weiterentwicklung von Energiegemeinschaften

DECIDE – Förderung und Weiterentwicklung von Energiegemeinschaften

Die sogenannten Energiegemeinschaften transformieren das europäische Energiesystem. Das EU-Forschungsprojekt DECIDE ist Impulsgeber und unterstützt Verbraucher*innen und Prosument*innen dabei, ihre Rolle im Energiemarkt als Energiegemeinschaft zu stärken. B.A.U.M. koordiniert Pilotprojekte, begleitet dessen Weiterentwicklung, die Stakeholder-Einbindung und den Wissenstransfer. mehr lesen


S3C – Verbraucher fit machen für das Smart Grid

S3C – Verbraucher fit machen für das Smart Grid

Der Verbraucher nimmt eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der Energiewende ein. Die Partner des internationalen Projekts S3C, darunter auch B.A.U.M., entwickeln neue Wege und Instrumente, um Menschen für ein System der intelligenten Energieversorgung zu gewinnen und sie erfolgreich einzubinden. mehr lesen


IMEAS – Integration von Energieplanung im Alpenraum

IMEAS – Integration von Energieplanung im Alpenraum

Im Projekt IMEAS (Integrated and Multi-level Energy models for the Alpine Space) unterstützt B.A.U.M. in einem Konsortium von 12 Partnern aus 7 Staaten die Zielsetzung, Planung, Umsetzung und Überwachung der Integration von Energie- und Klimaschutzzielen zwischen und innerhalb von Regierungs- und Verwaltungsebenen und verschiedenen Sektoren im gesamten Alpenraum und darüber hinaus. mehr lesen


AlpStore - Energiespeicher für den Alpenraum

AlpStore - Energiespeicher für den Alpenraum

Unter Koordination von B.A.U.M. München untersucht das EU-Förderprojekt AlpStore Strategien für den Einsatz von mobilen und stationären Energiespeicher-Technologien. mehr lesen


Akzeptanz für Windenergie, Wasserkraft und Netzintegration erneuerbarer Energien

Akzeptanz für Windenergie, Wasserkraft und Netzintegration erneuerbarer Energien

Für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie organisierte B.A.U.M. Consult über drei Jahre mehrere dialogorientierte Veranstaltungen für verschiedene Zielgruppen.
mehr lesen


E-Energy - IKT-basiertes Energiesystem der Zukunft

E-Energy - IKT-basiertes Energiesystem der Zukunft

B.A.U.M. leitete im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ein Konsortium zur Begleitung, Evaluation und Kommunikation des Technologieprogramms "E-Energy - Smart Energy made in Germany" zur Entwicklung von Informations- und Kommunikationstechnologie für die Energiewende. mehr lesen


Begleitforschung zum Förderprogramm IKT für Elektromobilität

Begleitforschung zum Förderprogramm IKT für Elektromobilität

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) leitete B.A.U.M. die Begleitforschung des Förderprogramms "IKT für Elektromobilität", in dem sieben Modellprojekte Technologien und Dienste für die Integration der Elektromobilität in die Energie- und Verkehrsnetze erprobten. mehr lesen


ELSA – Lokale Energiespeichersysteme basierend auf 2nd-Life-Batterien

ELSA – Lokale Energiespeichersysteme basierend auf 2nd-Life-Batterien

Im Rahmen des EU-Projekts ELSA entwickelte und testete B.A.U.M. Consult in Kooperation mit einem Konsortium von zehn Partnern aus fünf europäischen Ländern lokale Energiespeichersysteme basierend auf ausrangierten Batterien aus Elektrofahrzeugen. mehr lesen


Vernetzungstreffen von Smart Grid Experten auf dem Deutsch-Niederländischen Industrieforum

Vernetzungstreffen von Smart Grid Experten auf dem Deutsch-Niederländischen Industrieforum

Im Auftrag der Deutsch-Niederländischen Handelskammer (DNHK) betreute B.A.U.M. Consult einen gezielten Austausch von niederländischen und deutschen Experten und Anbietern von Smart Grid-Lösungen auf dem Deutsch-Niederländischen Industrieforum 2013 in Stuttgart. mehr lesen


11. ETIP SNET Regional Workshop

B.A.U.M. unterstützt Europäische Plattform zur Energiewende

21. April 2021: Seit Anfang 2021 übernimmt B.A.U.M. unterstützende Aufgaben bei ETIP SNET, einer der zentralen Akteursplattformen für die Umsetzung des Europäischen Strategieplans für Energietechnologie (SET-Plan). Beim Auftakt der neuen Serie der ETIP SNET Regional Workshops moderierte B.A.U.M. im digitalen Format die Podiumsdiskussion und zwei Foren. mehr lesen

Internationale Konferenz "Energy Communities"

B.A.U.M. Consult setzt 2020 erfolgreich auf virtuelle Formate

4. Januar 2021: In Zeiten der Corona-Pandemie entwickelt B.A.U.M. Consult innovative Konzepte für virtuelle Dialog- und Kollaborationsformate und organisiert erfolgreich zahlreiche virtuelle Veranstaltungen. Ein Blick zurück auf ein turbulentes und doch erfolgreiches Jahr 2020. mehr lesen

Virtueller Austausch der vier EU Projekte

Flexibilitäten im Energiemarkt: B.A.U.M. initiiert Zusammenarbeit zwischen EU-Projekten

19. November 2020: Mit dem virtuellen Kick-off macht sich B.A.U.M. als Konsortialpartner stark für eine engere Zusammenarbeit in den vier Projekten DECIDE, edgeFLEX, FEVER und Platone aus dem EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020. Mithilfe eines Netzwerks auf europäischer und internationaler Ebene können Synergien zum Thema Flexibilität im Stromversorgungssystem genutzt und Handlungsrahmen geschaffen werden. mehr lesen

Puzzleteile mit Bedarfen und Erwartungen an Unternehmen der Energiebranche
Das Puzzle der Energiewende lösen

Interaktive Webkonferenz zum Transformationsprozess des Energiesystems

14. Mai 2020: Zusammen mit der Standortagentur Tirol organisierte B.A.U.M. Consult den virtuellen Workshop „Regionale Business Cluster als Innovationspartner für integrierte Energiesysteme“. Dieser fand im Rahmen der Initiative ERA-Net Smart Energy Systems (JPP ERA-Net SES) statt. mehr lesen

Graphic-Recording der Konferenz

Sind Online-Events die neue Zukunft?

30. April 2020: Mit über 400 Teilnehmenden schließen B.A.U.M. Consult und Partner ein erfolgreiches Online-Event ab. Weist Corona den Weg in nachhaltigeres Wirtschaften? Jedenfalls lernen wir gerade, wie man erfolgreiche Veranstaltungen auch ohne zeit- und energieaufwändiges Reisen gestalten kann. Ein Beispiel dazu: Die internationale Konferenz zu „Energy Communities“. mehr lesen

Konsortium
ALPGRIDS Auftakttreffen

Microgrids im Alpenraum - Projekt ALPGRIDS gestartet

8. Januar 2020, München: Mit Microgrids den Verbrauch erneuerbarer Energien in der Alpenregion zu steigern ist das Anliegen des Projekts ALPGRIDS. Dazu erarbeiten zwölf Partner aus der Alpenraumregion ein gemeinsames Verständnis und eine Rahmenstrategie für Microgrids sowie ein reproduzierbares Modell. mehr lesen

Klimastrategie und Klimamanagement - Klimaschutz als Erfolgsfaktor

Der Klimawandel ist eine der drängendsten Herausforderungen. Unternehmen wollen und müssen getrieben durch den Gesetzgeber, Investoren und den Markt, einen Beitrag zur Emissionsreduktion leisten. B.A.U.M. begleitet Sie bei der Entwicklung und Umsetzung einer Klimastrategie – von der Bilanzierung der Emissionen bis zur Ableitung von Maßnahmen zur Zielerreichung. mehr lesen

Kommunale Energie- und Klimaschutzkonzepte - Regionen auf dem Weg in die Zukunft

Bringen Sie für Ihre Region Zukunftsthemen wie erneuerbare Energien, Klimaschutz und Mobilität auf den Weg. Wir erstellen für Sie Konzepte, die die Lebensqualität der Bürger, die Standortattraktivität für Ansiedelungen und Investitionen sowie die Fördervoraussetzungen berücksichtigen und begleiten Umsetzungsprozesse unter Einbindung aller Akteure. mehr lesen

Regional- und Kommunalentwicklung - Mehr Handlungsspielraum für die Region

Setzen Sie auf die Stärken Ihrer Kommune und Region für eine lebenswerte und wirtschaftlich tragfähige Zukunft. Wir identifizieren mit Ihnen die passenden Handlungsfelder und Marktpotenziale, erstellen Entwicklungskonzepte und begleiten Beteiligungs- und Umsetzungsprozesse. mehr lesen

Veranstaltungsmanagement und Wissenstransfer - Austausch und Vernetzung organisieren

Schaffen Sie eine Plattform für Wissensvermittlung und Austausch von Erfahrungen. Wir unterstützen Sie bei der inhaltlichen Konzeption innovativer Formate sowie bei Referenten, Fachbeiträgen und Moderation und organisieren die Durchführung vor Ort. mehr lesen

Kommunikation und Dialog - Im Austausch mit Anspruchs- und Interessensgruppen

Machen Sie Ihre Leistungen und innovativen Lösungsansätze rund um Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen sichtbar. Wir entwickeln mit Ihnen Strategien, passende Instrumente und Maßnahmen für den internen und externen Dialog und Wissenstransfer. Wir unterstützen Sie inhaltlich und redaktionell bei der Nutzung Ihrer Kommunikationskanäle. mehr lesen

Projektkoordination und -begleitung - Projekte erfolgreich durchführen

Bringen Sie Forschungs- und Förderprojekte effizient zum Erfolg. Wir entwickeln Förderanträge, übernehmen die inhaltliche und organisatorische Gesamtkoordination des Projekts oder begleiten Sie als Projektpartner mit Fachbeiträgen und Studien, Kommunikationsmaßnahmen und Veranstaltungsmanagement. mehr lesen

Alle Leistungen