KontaktMeldungen

Spitzenausgleich 2013: Mit ÖKOPROFIT das Energiemanagement vorbereiten

Neue Regeln zur Energiesteuerentlastung für produzierende Unternehmen

Hamm, 23. November 2012: Produzierende Unternehmen mit hohem Stromverbrauch konnten bisher den Spitzenausgleich problemlos beantragen. Ab 2013 aber gelten neue Regeln: Die Einführung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 (EnMS) oder eines Umweltmanagementsystems nach EMAS (UMS) wird Voraussetzung für die steuerliche Entlastung. Durch eine Teilnahme an ÖKOPROFIT können Unternehmen sich für diese neuen Anforderungen wappnen


Ihr B.A.U.M. Kontakt


 
Dorothee Meier
Senior Consultant, stellv. Geschäftsführerin 

 

 
ÖKOPROFIT® Essen

ÖKOPROFIT® Essen

Die Stadt Essen hat der Essener Wirtschaft zum siebten Mal mit ÖKOPROFIT erste Schritte zur Einführung, bzw. Weiterentwicklung eines Umweltmanagementsystems angeboten. Mit der Durchführung vertraute die Stadt im 10. Jahr erneut dem fachlichen und organisatorischen Know-how von B.A.U.M. Consult. mehr lesen


Nicht nur NRW ist beteiligt

07.01.13: ÖKOPROFIT - über NRW hinaus erfolgreich mit B.A.U.M.

Seit über 10 Jahren begleitet B.A.U.M. Unternehmen auf dem ÖKOPROFIT-Weg. In Nordrhein-Westfalen haben über 1.000 Betriebe von der Beratung, den Workshops und dem Erfahrungsaustausch profitiert. mehr lesen

ÖKOPROFIT - 11 Unternehmen schlossen ab

30.01.13: ÖKOPROFIT in NRWs größter Stadt

Elf Unternehmen wurden für ihre erfolgreiche Teilnahme an ÖKOPROFIT Köln II ausgezeichnet. mehr lesen

Die Hälfte ist geschafft

10.09.13: ÖKOPROFIT - Halbzeit in Burbach

Dass eine 12.000-Seelen-Gemeinde engagiert Umwelt- und Klimaschutz betreiben kann, zeigt sich erneut in Burbach im Siegerland, Masterplan 100 % Klimaschutz-Kommune. Die 27 Teilnehmer der ÖKOPROFIT-Zwischenbilanz wählten als Jury ihre 5 besten unter 50 Maßnahmen aus, welche die Unternehmen präsentierten. mehr lesen