KontaktMeldungen

B.A.U.M. startet mit Partnern den CLIMA CUP 2005 – Mit Fußball sportlich fair zu mehr Klimaschutz

Klimaschutzteams aus ganz NRW am Start – Weitere Aktionen im WM-Jahr geplant

Dortmund, 28. November 2005: B.A.U.M. startet gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern in Dortmund den CLIMA CUP. Mit dem CLIMA CUP soll die Bedeutung des Klimaschutzes im Rahmen sportlicher Großveranstaltungen unterstrichen werden.


Der CLIMA CUP verbindet Unternehmen, die sich auf verschiedenen Ebenen um den Klimaschutz verdient machen, auf sportlichem Wege. Damit sollen auch die offiziellen Klimaschutz-Aktivitäten der FIFA (green goal) und des WM-OK in Deutschland unterstützt und ergänzt werden. Den Auftakt bildet ein Fußballturnier am 28.11.2005 in Dortmund, in dem Klimaschutz-aktive Betriebe und Institutionen aus NRW gegeneinander antreten. Im Vorfeld des Turniers erläutern die Initiatoren des CLIMA CUPs das Vorhaben sowie die Verbindung von Sport und Klimaschutz anhand praktischer Beispiele.

Das Turnier am 28.11.2005 in Dortmund bildet den Auftakt für weitergehende Aktivitäten, die B.A.U.M. mit den Kooperationspartnern im WM-Jahr 2006 durchführen wird.

B.A.U.M. kooperiert bei dieser Aktion mit dem Ökozentrum NRW (Hamm) sowie Klaus Giesing, Planungsbüro Fair Net Future (Krefeld), dem Projektmanager der NRW-Klimastaffel 2004 der LAG21 NRW.

Ihr B.A.U.M. Kontakt

Integriertes Klimaschutzkonzept für den Landkreis Amberg-Sulzbach

Integriertes Klimaschutzkonzept für den Landkreis Amberg-Sulzbach

Für den Landkreis Amberg-Sulzbach erarbeitete B.A.U.M. Consult in enger Zusammenarbeit mit Vertretern des Landkreises und dem Zentrum für Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit e.V. ein Integriertes Klimaschutzkonzept. Mit dem Konzept wurde die Basis geschaffen, die Energiewende in der Region voranzutreiben. mehr lesen


Integriertes Klimaschutzkonzept für den Landkreis Berchtesgadener Land

Integriertes Klimaschutzkonzept für den Landkreis Berchtesgadener Land

Für die 102.000 Einwohner des Landkreises Berchtesgadener Land erstellte B.A.U.M. ein integriertes Klimaschutzkonzept. Eine Besonderheit war die Erstellung von Wärmedichtekarten, die den zukünftigen Wärmebedarf in den 15 Gemeinden geographisch visualisieren. Aus diesen lassen sich Entwicklungsstrategien für eine klimafreundliche Wärmeversorgung ableiten. mehr lesen


Gelbe Blüte mit türkisem Chamäleon, Im Text steht: Mit Change Management in die Umsetzung
Anpassung an die Umwelt

Change-Management für den Klimaschutz

Wie bringt man Menschen dazu, so zu leben und zu arbeiten, dass das Klima möglichst nicht geschädigt wird? Dazu bedarf es neben der Definition und Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen geeigneter Rahmenbedingungen für diese Veränderungsprozesse. mehr lesen

Vertreter der Gemeinde erörtern Klimaschutzziele

Gemeinde Malente auf dem Weg zum Klimaschutzkonzept

Auf der von B.A.U.M. Consult moderierten Klimaschutzkonferenz in der Holsteinischen Schweiz entwickelten Vertreter aus Politik und Wirtschaft konkrete Klimaschutzmaßnahmen für die Gemeinde Malente. mehr lesen

Podiumsdiskussion zum Klimaschutzkonzept

Landkreis München verabschiedet Integriertes Klimaschutzkonzept

Die B.A.U.M. Consult GmbH erstellte in Zusammenarbeit mit der Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft (FfE) ein Integriertes Klimaschutzkonzept mit 70 Maßnahmen für den Landkreis München. mehr lesen