KontaktMeldungen

ÖKOPROFIT Marl – Erster ÖKOPROFIT-Klub gegründet – Schirmherrschaft der Stadt Marl

Durch Unterstützung und Erfahrungsaustausch sollen weitere Kostensenkungen durch Umweltschutz erreicht werden

Marl, 19. Mai 2005: In der Volksbank Marl wurde der erste ÖKOPROFIT-Klub der Stadt Marl gegründet.


Unter der Schirmherrschaft der Stadt Marl treffen sich sechs Teilneh-mer des ÖKOPROFIT-Projektes aus dem vergangenen Jahr, um sich bei der weiteren Erarbeitung von Umweltmaßnahmen gegenseitig zu unterstützen. Geleitet wird der ÖKOPROFIT-Klub von Dr. Jan Sage (STENUM) und Johannes Auge (B.A.U.M.), die die Unternehmen auch im Betrieb weiterhin bei der Initiierung und Umsetzung von ÖKOPROFIT-Maßnahmen unterstützen.

Neben der Volksbank Marl-Recklinghausen beteiligen sich das Golden Tulip Parkhotel Marl, die Spedition Karl Schmidt sowie das Entsorgungsunternehmen OSRO aus dem Chemiepark, die Paracelsus-Klinik sowie die KFU GmbH an dem Erfahrungsaus-tausch.
Im vergangenen Jahr hatten diese Marler Betriebe gemeinsam mit vier weiteren Unter-nehmen das erste ÖKOPROFIT-Projekt der Stadt Marl erfolgreich abgeschlossen. Die dabei zahlreich umgesetzten Umweltmaßnahmen trugen zu Einsparungen von Ener-gie, Wasser und Rohstoffen in Höhe von über 500.000 Euro pro Jahr bei.

Die Zusammenarbeit wurde zunächst für den Zeitraum eines Jahres vereinbart. In zwei gemeinsamen Workshops werden die Themenbereiche Umweltrecht, Energie und Ab-fall näher beleuchtet. Ganz wichtig: Exkursionen und Beratungstermine in den einzel-nen Betrieben sollen bei der Initiierung und Umsetzung weiterer Maßnahmen praxisnah unterstützen. Natürlich werden die ÖKOPROFIT-Berater ihren Sachverstand und Er-fahrungsschatz dabei wieder in bewährter Weise einbringen.
„Wir freuen uns, dass der ÖKOPROFIT-Klub zustande gekommen ist. Dieses zeigt uns, wie positiv das Projekt ÖKOPROFIT in den Marler Betrieben angenommen worden ist. Auch die angestrebte kooperative Form der Zusammenarbeit von Unternehmen, beratenden Institutionen und der Stadt Marl ist weiterhin erfolgreich. “, so Bürgermeisterin Uta Heinrich. Die Stadt Marl plant derweil eine zweite ÖKOPROFIT-Runde in der Region. Damit wäre die Möglichkeit gegeben, auch das ÖKOPROFIT-Netzwerk in Marl weiter wachsen zu lassen. Profitieren würden sowohl die Stadt Marl als auch die einzelnen Betriebe: durch die Stärkung der wirtschaftlichen Basis sowie die Verbesserung des Umweltschutzes.

Die Teilnehmer des Marler ÖKOPROFIT-Klubs:

  • Golden Tulip Parkhotel Marl
  • Karl Schmidt Spedition GmbH & Co. KG
  • KFU GmbH
  • OSRO GmbH
  • Paracelsus-Klinik der Stadt Marl
  • Volksbank Marl-Recklinghausen eG

Weitere Informationen:

Dr. Jan Sage (STENUM GmbH)
Tel.: 02365-201488
E-Mail: jansage@t-online.de

Angelika Freyth (Stadt Marl)
Tel.: 02365-99-6118
E-Mail: agenda21@stadt.marl.de

 

Ihr B.A.U.M. Kontakt

ÖKOPROFIT® Essen

ÖKOPROFIT® Essen

Die Stadt Essen hat der Essener Wirtschaft zum siebten Mal mit ÖKOPROFIT erste Schritte zur Einführung, bzw. Weiterentwicklung eines Umweltmanagementsystems angeboten. Mit der Durchführung vertraute die Stadt im 10. Jahr erneut dem fachlichen und organisatorischen Know-how von B.A.U.M. Consult. mehr lesen


Referenzmodell zur Entwicklung nachhaltiger Dienstleistungen

Referenzmodell zur Entwicklung nachhaltiger Dienstleistungen

Im Auftrag des DIN Deutsches Institut für Normung e. V. entwickelte B.A.U.M. eine Handreichung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), um sie bei der Umsetzung von Ideen für nachhaltige Dienstleistungen am Markt zu unterstützen. mehr lesen


Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen

19.05.05: ÖKOPROFIT Marl – Erster ÖKOPROFIT-Klub gegründet

Durch Unterstützung und Erfahrungsaustausch sollen weitere Kostensenkungen durch Umweltschutz erreicht werden mehr lesen

Die klimatische Veränderung fängt vor Ort an

09.04.13: ÖKOPROFIT - 100% Klimaschutz-Kommunen

Die Gemeinde Burbach gehört zu 19 Kommunen, die 4 Jahre lang Bundesmittel durch die „Nationale Klimaschutzinitiative“ erhalten. Mit dem Masterplan verfolgen die Burbacher das Ziel, ihre Treibhausgasemissionen um mindestens 95 % bis 2050 (Referenzjahr 1990) und den Endenergiebedarf um 50 % bis 2050 zu senken. mehr lesen

Runde 10 startet in Dortmund

27.05.13: ÖKOPROFIT Dortmund - Vorreiter in NRW geht in die 10. Runde

Dortmund gehört zu den ÖKOPROFIT-Pionieren der ersten Stunde in NRW. Seit dem Jahr 2000 hat B.A.U.M. Consult 101 Dortmunder Firmen in die ÖKOPROFIT-Zertifizierung geführt. mehr lesen

Die Hälfte ist geschafft

10.09.13: ÖKOPROFIT - Halbzeit in Burbach

Dass eine 12.000-Seelen-Gemeinde engagiert Umwelt- und Klimaschutz betreiben kann, zeigt sich erneut in Burbach im Siegerland, Masterplan 100 % Klimaschutz-Kommune. Die 27 Teilnehmer der ÖKOPROFIT-Zwischenbilanz wählten als Jury ihre 5 besten unter 50 Maßnahmen aus, welche die Unternehmen präsentierten. mehr lesen