KontaktMeldungen

Nachhaltigkeitsberichterstattung AIDA Cruises 2013

Der in Zusammenarbeit mit der B.A.U.M. Consult erstellte Online-Nachhaltigkeitsbericht AIDAcares 2013 (Berichtzeitraum 2012) wurde veröffentlicht.

Hamm, 12. März 2013: B.A.U.M. Consult hat unter anderem bei der Identifikation der wesentlichen Handlungsfelder, der inhaltlichen Ausgestaltung, der GRI-Konformität wie auch der Neustrukturierung der Berichterstattung inklusive Layout unterstützt. Partner bei der grafischen Umsetzung war die MediaCompany aus Bonn.


Seit 2007 dokumentiert AIDA Cruises sein Engagement im jährlich erscheinenden Nachhaltigkeitsbericht, der sich am Global Reporting Index (GRI) orientiert. Seit Mai 2012 verantwortet Monika Griefahn, Greenpeace-Mitbegründerin und ehemalige Umweltministerin des Landes Niedersachsen, als Direktorin für Umwelt und Gesellschaft das Nachhaltigkeitsengagement von AIDA Cruises. Ihre Bilanz: „2012 konnten wir in vielen Bereichen wichtige Fortschritte erzielen. Der Treibstoffverbrauch der AIDA Flotte sank im Vergleich zum Vorjahr pro Unterbett und Tag um weitere 3,7 Prozent. Unsere Schwefelemissionen haben wir um 17 Prozent reduziert und mit der neuen Ballastwasserbehandlungsanlage auf AIDAstella erfüllen wir bereits heute von der IMO angestrebte Standards. Zudem arbeiten wir mit Hochdruck an einem ganzheitlichen Filterkonzept für unsere Schiffe.“

Internetseite AIDA cares

www.aida.de

Ihr B.A.U.M. Kontakt


 
Projekt für Nachhaltige Mobilität

Projekt CO2-NeuTrAlp erfolgreich abgeschlossen

Die B.A.U.M. Consult München entwickelte im Projekt CO2-NeuTrAlp zur nachhaltigen Mobilität im Alpenraum gemeinsam mit 14 Partnern aus fünf Ländern Fahrzeuge mit alternativen Antriebstechnologien getestet und intermodale Mobilitätskonzepte. mehr lesen

Erstes Seminar erfolgreich abgeschlossen

30.04.13: Praxiswissen Nachhaltigkeit: Erstes Seminar erfolgreich beendet

In dem 2tägigen Seminar erfuhren die TeilnehmerInnen, was sich hinter dem Begriff der Nachhaltigkeit verbirgt. Welche Anforderungen, Möglichkeiten und Instrumente es zur Implementierung, Umsetzung und Kommunikation gibt, welche Schwierigkeiten und Chancen diese Aufgabe mit sich bringt. mehr lesen