KontaktMeldungen

BAFA und KfW bieten neuen Fördertopf für Energieeffizienzmaßnahmen

Besser sparen, besser wirtschaften! Nehmen Sie die Energieeffizienz in Ihre Hand und sichern Sie sich eine Förderung

1. Januar 2019, Berlin: Das neu aufgelegte Förderprogramm „Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft“ ebnet Betrieben den Weg für eine umfassende energetische Optimierung. B.A.U.M. berät bei der Anwendung der Förderprogramme und erstellt gutachterliche Einsparkonzepte zum Abruf der Fördermittel beim BAFA und der KfW.


Das am 1. Januar 2019 in Kraft getretene Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) richtet sich an kleine und mittlere, aber auch große Unternehmen, die in neue, energieeffiziente Technologien investieren. Wesentliche Neuerungen sind der technologieoffene Ansatz und die Berücksichtigung unterschiedlicher Finanzierungsbedürfnisse der Unternehmen.

Das Programm löst unter anderem die folgenden Förderprogramme ab, die zum 31.12.2018 außer Kraft getreten sind:

  • KfW-Energieeffizienzprogramm 294/494 Abwärme
  • Richtlinie für Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien für Einzelmaßnahmen und Systemische Optimierung
  • Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen

Das Förderprogramm ist aufgeteilt in folgende vier Module:

  • Modul 1: Querschnittstechnologien
  • Modul 2: Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien
  • Modul 3: MSR, Sensorik und Energiemanagement-Software
  • Modul 4: Energiebezogene Optimierung von Anlagen und Prozessen

Dieser technologieoffene Ansatz bietet jedem Unternehmen die Möglichkeit, energetisch ineffiziente Anlagen und Prozesse unter Nutzung von Fördergeldern zu modernisieren und dabei die Wirtschaftlichkeit zu maximieren. Insbesondere Modul 4 fokussiert einen ganzheitlichen Ansatz zur energetischen Optimierung von Systemen wie Anlagen oder Prozesse und kann Elemente aus Modul 1 und Modul 3 umfassen. Voraussetzung dafür ist die Erstellung eines Einsparkonzepts, in dem von einem externen Gutachter die erarbeitete Maßnahme geprüft sowie die Wirtschaftlichkeit nachgewiesen und später bei der zuständigen Behörde eingereicht wird. Diese Leistung hat B.A.U.M. Consult bereits für mehrere Unternehmen erfolgreich durchgeführt.

Zur Finanzierung ihrer Maßnahmen bietet das Förderprogramm den Unternehmen die Wahl zwischen einem Investitionszuschuss auf die Investitionssumme, den sie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Bereich Energieeffizienz, beantragen können und einem zinsverbilligten Kredit (Kredit 295) mit Teilschulderlass (Tilgungszuschuss), der über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ausgereicht wird. So können die individuellen Bedürfnisse der Unternehmen bei der Finanzierung besser berücksichtigt werden. Die Höhe des Zuschusses beträgt je nach Unternehmensgröße und Art des Moduls bis zu 55 % auf die Investitions- oder die Investitionsmehrkosten. Ausschlaggebend, ob die Gesamt- oder die Investitionsmehrkosten herangezogen werden, ist die Höhe der innerhalb der letzten drei Jahre erhaltenen Fördergelder.

Hintergrund dieses umfassenden Förderprogramms sind die Klimaschutzziele der Bundesregierung, die CO2-Emissionen bis 2020 um mindestens 40 % zu reduzieren. Mit diesem Förderprogramm sollen die weitestgehend ungenutzten und schlummernden Energieeffizienzpotenziale in der Wirtschaft gehoben werden.

Sie denken schön länger über eine energetische Modernisierung Ihres Betriebes nach? Sie haben schon eine Energieeffizienzmaßnahme, wissen aber nicht, ob diese förderfähig ist?

Kontaktieren Sie uns jetzt für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

 

 

B.A.U.M. erstellt Abwärmekonzept für die Herding & Stich GbR

B.A.U.M. erstellt Abwärmekonzept für die Herding & Stich GbR

B.A.U.M. Consult erstellte für die Firma Herding Filtertechnik im Herbst 2016 ein Gutachten zur Abwärmenutzung nach den Anforderungen des KfW-Programms 294 „Abwärme“. Mit Hilfe dieses Konzeptes wurde ein Tilgungszuschuss von 30 % für die Umsetzung der Maßnahmen zur Abwärmenutzung beantragt. mehr lesen


Einführung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 bei der Commerzbank

Einführung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 bei der Commerzbank

B.A.U.M. unterstützte die Commerzbank nach der Einführung eines Umweltmanagementsystems im Jahr 2008 nun ebenfalls bei der Einführung der Energiemanagementnorm DIN EN ISO 50001. Ziel war die größtmögliche Integration der Systeme. mehr lesen


Bild von Heizungsverteilrohren mit Schriftzug Energieaudit
Energieaudit nach DIN 16247

BAFA verschärft Regelungen bei Energieaudits nach DIN 16247

13. Februar 2019, München: Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle konkretisiert mit einem aktualisierten Merkblatt und einer neuen Anwendungshilfe die Regelungen zur Durchführung von Energieaudits nach dem Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G). B.A.U.M. Consult unterstützt Unternehmen beim Entscheidungsprozess zur Erfüllung der Anforderungen nach EDL-G. mehr lesen

Schriftzug Energieaudit auf Hintergrund mit Rohren einer Heizanlage
Energieaudit nach EDL-G

Energieaudits nach DIN 16247 oft nicht fristgerecht

28.Oktober 2016, Berlin: Zahlreiche Großunternehmen sind ihrer Pflicht aus dem Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) zur Durchführung von Energieaudits nach DIN 16247 oder zur Einführung eines Managementsystems nach ISO 50001 oder EMAS nicht rechtzeitig nachgekommen. Frist war der 5. Dezember 2015. mehr lesen

Wärmebild eines Hochofens
Abwärmenutzung

Abwärmekonzept für die Firma Herding Filtertechnik

31. Juli 2016, Amberg: B.A.U.M. Consult erstellte für die Firma Herding Filtertechnik ein Gutachten zur Abwärmenutzung nach den Anforderungen des KfW-Energieeffizienzprogramms 294 – „Abwärme“. Mit Hilfe dieses Konzeptes kann ein Tilgungszuschuss von 30 % für die Umsetzung der Maßnahmen zur Abwärmenutzung beantragt werden. mehr lesen

Ingenieurdienstleistungen - Analyse, Planung und Umsetzung aus einer Hand

Profitieren Sie bei Ihren Investitionen im Bereich Energieeffizienz und regenerativen Energien von der Erfahrung und Kompetenz unserer Ingenieure. Unsere Leistung beinhaltet neben der technischen Planung auch die Berücksichtigung von genehmigungsrechtlichen Schritten und die Beratung zu regionalen und bundesweiten Fördermitteln. mehr lesen

Energieaudit nach DIN EN 16247 - Seit 5.12.2015 Pflicht für alle großen Unternehmen (gemäß EDL-G)

Wir informieren Sie über die Anforderungen nach DIN 16247, deren Alternativen ISO 50001 und EMAS und unterstützen Sie bei der Auswahl und Durchführung des für Ihr Unternehmen geeigneten Instrumentariums. mehr lesen

Energiemanagement - Energieverbrauch senken und Kosten sparen

Setzen Sie auf ein zeitgemäßes Management Ihrer Energieverbräuche. Wir helfen Ihnen bei der Wahl des für Sie optimalen Systems wie EnergyProfit oder ISO 50.001 und begleiten Sie bei allen relevanten Schritten - von der energetischen Bewertung bis hin zu internen Audits. mehr lesen

Betriebliche Energieberatung - Mit Energieeffizienz Verbrauch und Kosten senken

Reduzieren Sie Ihre Kosten durch mehr Energieeffizienz. Wir ermitteln und bewerten Ihre Energieeinsparpotenziale, unterstützen Sie bei der Umsetzung von Maßnahmen und prüfen darüber hinaus Ihre Fördermöglichkeiten. mehr lesen

Energie.Pro.Fit - Betriebliche Energieeffizienz mit kommunaler Förderung verbessern

Mit dem Projekt "EnergiePro.fit - Ich mache mit!" unterstützen Kommunen ortsansässige Unternehmen in Sachen Energieeffizienz. Erarbeiten Sie mit unserer Hilfe Energieeffizienzmaßnahmen und lassen Sie sich von uns beraten, welche bestehenden Fördermöglichkeiten Sie dafür nutzen können. mehr lesen

Fördermittel und Steuererstattungen - Kosten sparen im Bereich Energie und Klimaschutz

Reduzieren Sie Ihre Kosten für Energie und nutzen Sie Zuschüsse für Investitionen in Energieeffizienzmaßnahmen. Wir ermitteln für Sie die aktuellen Regelungen und passenden Programme und prüfen mit Ihnen die nötigen Anforderungen. mehr lesen

Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement - Nachhaltiges Wirtschaften umsetzen und verankern

Das unternehmerische Umfeld fordert mehr und mehr die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung. Verankern Sie Umwelt- und Nachhaltigkeitsleistungen kontinuierlich in Ihren Prozessen. Wir begleiten Sie Schritt für Schritt bei der Einführung und Weiterentwicklung von Managementsystemen, bieten Schulungen an und führen interne Audits durch. mehr lesen

Umweltschutz und Rechtssicherheit - Umweltleistung verbessern und Risiken minimieren

Stellen Sie sicher, dass Sie die relevanten Vorgaben des Umweltrechts, Energierechts und Arbeitssicherheitsrechts vollständig erfassen und effizient erfüllen. Wir analysieren Ihre betriebliche Situation, ermitteln die für Ihr Unternehmen relevanten Vorschriften, prüfen die Einhaltung und organisieren die systematische Erfüllung. mehr lesen

Kommunale Energie- und Klimaschutzkonzepte - Regionen auf dem Weg in die Zukunft

Bringen Sie für Ihre Region Zukunftsthemen wie erneuerbare Energien, Klimaschutz und Mobilität auf den Weg. Wir erstellen für Sie Konzepte, die die Lebensqualität der Bürger, die Standortattraktivität für Ansiedelungen und Investitionen sowie die Fördervoraussetzungen berücksichtigen und begleiten Umsetzungsprozesse unter Einbindung aller Akteure. mehr lesen

Alle Leistungen