KontaktMeldungen

Referenzen der B.A.U.M. Group

 

Wir wollen, dass Sie zufrieden mit uns sind! Dafür geben wir unser Bestes.

Im Laufe unserer 27-jährigen Arbeit haben wir eine Vielzahl an Unternehmen aller Größen und Branchen, Kommunen und Regionen, öffentliche Einrichtungen und Ministerien beraten. Wir haben sie in ihrer Arbeit unterstützt und mit zahlreichen Partnern im In- und Ausland gemeinsame Projekte durchgeführt.

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Projekte mit zufriedenen Kunden und Partnern. Wenn Sie konkrete Informationen zu einzelnen Referenzen wünschen, fragen Sie gerne nach.


Aktionsprogramm für nachhaltige Entwicklung in Solingen

B.A.U.M. Consult begleitet seit 2003 den Erarbeitungs- und Kommunikationsprozess des Nachhaltigkeitsberichtes, seine Fortschreibungen und den Umsetzungsprozess in Solingen. mehr lesen


e-MOTICON – Ladeinfrastruktur für Elektroautos im Alpenraum

Mit dem Elektroauto von München bis Padua – 15 Partner aus dem Alpenraum arbeiten im EU-Förderprojekt e-MOTICON an einer transnationalen Strategie für den einheitlichen Ausbau der Ladeinfrastruktur. mehr lesen


Einstiegsberatung kommunaler Klimaschutz für die Stadt Altenburg

Ein halbes Jahr lang hat B.A.U.M. Consult die Stadt Altenburg bei Ihrem Einstieg in den Klimaschutz begleitet. In mehreren Workshops wurden mit den Akteuren strategische Maßnahmen entwickelt, die den Klimaschutz in Altenburg voranbringen. mehr lesen


EnergiePro.Fit HEIDEKREIS - Autohaus Dieter Hoch GmbH & Co. KG

Das Autohaus in Walsrode kann durch Umrüstungen rund 1.250 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit HEIDEKREIS - Autohaus Kahle & Meckert KG

Das Autohaus in Walsrode kann durch Umrüstungen rund 6.800 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


Erster ÖKOPROFIT-Kongress NRW

Im Auftrag des Umweltministeriums NRW konzipierte, organisierte und dokumentierte B.A.U.M. Consult die eintägige Veranstaltung mit 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. mehr lesen


Fitnessprogramm für Regionalinitiativen

In Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftsministerium sowie dem Cluster Ernährung führt der Bundesverband der Regionalbewegung e. V. ein „Fitnessprogramm für Regionalinitiativen“ durch. B.A.U.M. ist beauftragt, in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Hintergrund- und Expertenseminare zum Thema Regionalvermarktung durchzuführen. mehr lesen


Initialberatung Klimaschutz Stadt Kamen

Für die Vorbereitung des integrierten Klimaschutzkonzepts wurde von B.A.U.M. Consult die Initialberatung Klimaschutz durchgeführt. Das Programm ist ein vorgelagertes standardisiertes Verfahren für kleine und mittlere Kommunen die am Anfang ihrer Klimaschutzaktivitäten stehen. mehr lesen


Innovatives Vernetzungsformat JAM BITE für KMU im Rahmen von AlpEnMat

Unter Koordination von B.A.U.M. etablierte das Konsortium des EU-Förderprojekts AlpEnMat mit dem Veranstaltungsformat JAM BITE eine Vernetzungsplattform, um KMU mit innovativen und nachhaltige Technologien und Dienstleistungen für den Alpenraum mit Entscheidungsträgern, Investoren und Anwendern zusammenzubringen. mehr lesen


Integriertes energetisches Quartierskonzept (INTEQ) für Adlershof in Berlin

B.A.U.M. Consult wurde zusammen mit dem Öko-Zentrum NRW und der Naturstrom AG beauftragt, für den Stadtteil Adlershof in Berlin ein INTEQ zu erstellen. B.A.U.M. ist mit den Energieberatungen für das Gewerbe vor Ort, der Entwicklung von Kooperationsprojekten zu Ressourcenschutz und Mobilität sowie der konzeptionellen Erarbeitung eines intelligenten und effizienten Straßenbeleuchtungssystems beauftragt. mehr lesen


Integriertes Klimaschutzkonzept für den Landkreis Amberg-Sulzbach

Für den Landkreis Amberg-Sulzbach erarbeitete B.A.U.M. Consult in enger Zusammenarbeit mit Vertretern des Landkreises und dem Zentrum für Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit e.V. ein Integriertes Klimaschutzkonzept. Mit dem Konzept wurde die Basis geschaffen, die Energiewende in der Region voranzutreiben. mehr lesen


Integriertes Klimaschutzkonzept für den Landkreis Berchtesgadener Land

Für die 102.000 Einwohner des Landkreises Berchtesgadener Land erstellte B.A.U.M. ein integriertes Klimaschutzkonzept. Eine Besonderheit war die Erstellung von Wärmedichtekarten, die den zukünftigen Wärmebedarf in den 15 Gemeinden geographisch visualisieren. Aus diesen lassen sich Entwicklungsstrategien für eine klimafreundliche Wärmeversorgung ableiten. mehr lesen


Integriertes Klimaschutzkonzept für den Landkreis Neu-Ulm

B.A.U.M. wurde vom Landratsamt Neu-Ulm beauftragt für den Landkreis mit über 165.000 Einwohnern ein Integriertes Klimaschutzkonzept zu entwickeln. Die insgesamt 17 Städte und Gemeinden streben an, eine Vorbildregion im Klimaschutz und in der regionalen Energieversorgung zu werden. mehr lesen


Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Altlandsberg

Mit breiter Bürgerbeteiligung erarbeitete B.A.U.M. Consult ein integriertes Klimaschutzkonzept für die Kleinstadt Altlandsberg (9.000 EW) am östlichen Rand von Berlin. Die Stadt hat sich trotz eines starken prognostizierten Bevölkerungswachstums ambitionierte Ziele für den Klimaschutz gesetzt. mehr lesen


Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Neumünster

Mit breiter Bürgerbeteiligung arbeitet B.A.U.M. Consult ein Integriertes Klimaschutzkonzept für die 78.000 Einwohnerstadt Neumünster in der Metropolregion Hamburg aus. Die kreisfreie Stadt hat sich das ambitionierte Ziel der CO2-Neutralität bis zum Jahr 2050 gesetzt. mehr lesen


Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Wedel

Mit breiter Bürgerbeteiligung hat die B.A.U.M. Consult ein Integriertes Klimaschutzkonzept für die 32.000 Einwohnerstadt Wedel in der Metropolregion Hamburg ausgearbeitet. mehr lesen


Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) für die Stadt Freilassing

Das unter intensiver Beteiligung engagierter Bürger*innen erarbeitete Stadtentwicklungskonzept wurde vom Stadtrat 2012 beschlossen. Im Anschluss daran wurde direkt mit der Umsetzung begonnen. mehr lesen


Klimaschutz-Rahmenkonzept für die Stadtwerke Hennigsdorf GmbH

In Auftrag der Stadtwerke Hennigsdorf erarbeitete B.A.U.M. ein Klimaschutz-Rahmenkonzept, das sich an die Entscheidungsträger der Stadt Hennigsdorf richtet. Das Konzept zeigt auf, wie der Transformationsprozess zu erneuerbaren Energien in die grundlegenden und übergreifenden Ziele einer vorausschauenden kommunalen Klimaschutzpolitik integriert werden kann. mehr lesen


Klimaschutzteilkonzept Verkehr für den Landkreis Dachau

B.A.U.M. unterstützte den Landkreis Dachau bei der Erstellung eines Klimaschutzteilkonzeptes für den Sektor Verkehr. Das Konzept dient dem Kreistag und dem gesamten Landkreis als Richtschnur für eine künftige klimafreundliche Mobilität. mehr lesen


Nachhaltiges Ver- und Entsorgungskonzept für den Zoo Dortmund

Im Auftrag der Stadt Dortmund erstellte B.A.U.M. Consult in Kooperation mit dem Öko-Zentrum NRW das Ver- und Entsorgungskonzept. Ergebnisse der systematischen Bestandsaufnahme und der CO2-Bilanz zeigten technische und organisatorische Verbesserungsmöglichkeiten und Szenarien für die zukünftige Ausgestaltung klimarelevanter Abläufe auf. mehr lesen


ÖKOPROFIT® Essen

Die Stadt Essen hat der Essener Wirtschaft zum siebten Mal mit ÖKOPROFIT erste Schritte zur Einführung, bzw. Weiterentwicklung eines Umweltmanagementsystems angeboten. Mit der Durchführung vertraute die Stadt im 10. Jahr erneut dem fachlichen und organisatorischen Know-how von B.A.U.M. Consult. mehr lesen


ÖKOPROFIT® Leverkusen

Für die Einführung des Umweltmanagement-Programms ÖKOPROFIT® vertraute die rheinländische Stadt Leverkusen dem fachlichen und organisatorischen Know-how von B.A.U.M. Consult.
mehr lesen


ÖKOPROFIT® Regiopole Bielefeld 2017/2018

Für die erstmalige Einführung des Umweltmanagement-Programms ÖKOPROFIT® vertraute die ostwestfälische Regiopole Bielefeld dem fachlichen und organisatorischen Know-how von B.A.U.M. Consult. mehr lesen


PolyEnergyNet: Resiliente Polynetze zur Versorgungssicherheit der Netze in Saarlouis

Im Rahmen des Forschungsprojekts PolyEnergyNet entwickelt B.A.U.M mit neun weiteren Partnern aus Wissenschaft und Industrie ein Modell für eine dezentrale Steuerungsintelligenz von Energienetzen. Das Vorhaben wird im Rahmen der „Forschungsinitiative Zukunftsfähige Stromnetze“ vom BMWi gefördert. mehr lesen


Regionalmarke SooNahe

In enger Zusammenarbeit mit Akteuren aus Regionalentwicklung, Landwirtschaft, Weinbau, Gastronomie, Tourismus, Handel, Energie und Politik unterstützte und moderierte B.A.U.M. den gesamten Weiterentwicklungsprozess der Regionalmarke SooNahe - Gutes von Nahe und Hunsrück, erstellte ein Marketingkonzept und bereitete die Gründung einer Regionalmarketing-Gesellschaft vor. mehr lesen


2ndVegOil – Dezentral erzeugte Pflanzenölkraftstoffe für moderne Landmaschinen

Traktoren der Abgasstufe 3A können problemlos mit dezentral gewonnenem und gereinigtem Pflanzenöl klimafreundlich betrieben werden. Eine breite Palette verschiedener Öle kommt für die Verwendung als Kraftstoff in Frage. Für die Abgasstufen 3B und 4 wurde die prinzipielle Machbarkeit nachgewiesen. mehr lesen


AIDA Cruises – Nachhaltig Handeln an Bord und an Land

B.A.U.M. Consult unterstützt das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises kontinuierlich bei der Weiterentwicklung, Umsetzung und Kommunikation strategischer Nachhaltigkeitsziele. mehr lesen


Akzeptanz für Windenergie, Wasserkraft und Netzintegration erneuerbarer Energien

Für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie organisierte B.A.U.M. Consult über drei Jahre mehrere dialogorientierte Veranstaltungen für verschiedene Zielgruppen.
mehr lesen


AlpStore - Energiespeicher für den Alpenraum

Unter Koordination von B.A.U.M. München untersucht das EU-Förderprojekt AlpStore Strategien für den Einsatz von mobilen und stationären Energiespeicher-Technologien. mehr lesen


B.A.U.M. erstellt Abwärmekonzept für die Herding & Stich GbR

B.A.U.M. Consult erstellte für die Firma Herding Filtertechnik im Herbst 2016 ein Gutachten zur Abwärmenutzung nach den Anforderungen des KfW-Programms 294 „Abwärme“. Mit Hilfe dieses Konzeptes wurde ein Tilgungszuschuss von 30 % für die Umsetzung der Maßnahmen zur Abwärmenutzung beantragt. mehr lesen


B.A.U.M. koordiniert Programmbegleitung der europaweiten Initiative ERA-Net Smart Grids Plus

Im Auftrag des österreichischen Ministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie leitet B.A.U.M. die Programmbegleitung der "ERA-Net Smart Grids Plus" Initiative und ist für die die Unterstützung der Projekte, die Evaluation, den Wissenstransfer und die Vernetzung relevanter Stakeholder verantwortlich.
mehr lesen


B.A.U.M. Partner des Forschungscampus FEN - Flexible Elektrische Netze

B.A.U.M. ist einer der Industriepartner des vom BMBF geförderten Forschungscampus FEN an der RWTH Aachen. Der Zusammenschluss von Unternehmen und RWTH-Instituten erforscht Anwendungen für DC-Netztechnologie und die Automatisierung des Stromnetzes und für eine zukünftige Energieversorgung mit einem hohen Anteil volatiler, regenerativer und dezentraler Energieerzeugung. mehr lesen


BAFA - Energieberatung Tischlerei Mau GmbH & Co. KG

Erstellung einer Energieverbrauchsanalyse und Ausarbeitung von Energieeinsparpotenzialen sowie Hilfestellung zur möglichen Umsetzung. mehr lesen


Begleitforschung zum Förderprogramm IKT für Elektromobilität

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) leitete B.A.U.M. die Begleitforschung des Förderprogramms "IKT für Elektromobilität", in dem sieben Modellprojekte Technologien und Dienste für die Integration der Elektromobilität in die Energie- und Verkehrsnetze erprobten. mehr lesen


Beratung zur Umsetzung der Anforderungen aus der Energieeffizienz-Richtlinie (EDL-G)

B.A.U.M. unterstützte zahlreiche Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen im Entscheidungsprozess zur Erfüllung der Anforderungen. Das Berater-Team führte mehr als 100 Energieaudits durch, begleitete bei der Einführung von Energiemanagementsystemen und beriet international agierende Kunden zur Umsetzung der länderspezifischen Anforderungen aus der Europäischen Energieeffizienz-Richtlinie. mehr lesen


Betrieblicher Umweltschutz bei Dr. Kade Pharmazeutische Fabrik

Seit 2001 berät B.A.U.M. Consult die Dr. Kade Pharmazeutische Fabrik in allen Fragen des betrieblichen Umweltschutzes. mehr lesen


CO2NeuTrAlp – Nachhaltige Mobilität für den Alpenraum

15 Partner aus fünf Ländern des Alpenraums haben im Rahmen des EU-Projekts CO2NeuTrAlp in 13 Pilotprojekten untersucht und aufgezeigt, wie die Mobilität von heute in das Solarzeitalter eintreten kann. B.A.U.M. koordinierte das Vorhaben. mehr lesen


Compliance-Management für Rechtspflichten bei Kingspan

B.A.U.M. unterstützt die Unternehmen Kingspan Gefinex GmbH und Kingspan Insulation GmbH & Co. KG bei der Einführung und Aufrechterhaltung eines Compliance-Managements für die Rechtsbereiche Umwelt, Energie und Arbeitssicherheit und trägt damit zur Rechtssicherheit der Unternehmen bei. mehr lesen


E-Energy - IKT-basiertes Energiesystem der Zukunft

B.A.U.M. leitete im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ein Konsortium zur Begleitung, Evaluation und Kommunikation des Technologieprogramms "E-Energy - Smart Energy made in Germany" zur Entwicklung von Informations- und Kommunikationstechnologie für die Energiewende. mehr lesen


Econnect – Smart Farm(cility): Elektromobilität in der Landwirtschaft

Im Auftrag von John Deere erstellte B.A.U.M. für das Projekt Smart Farm(cility) auf dem Fördervorhaben „econnect Germany“ mehrere Studien als Beitrag zur Entwicklung eines Mild-Hybrid-Traktors mit einer leicht auswechselbaren Li-Ionen-Batterie und unterstützte das Projekt durch Öffentlichkeitsarbeit. mehr lesen


Einführung eines Energiemanagements bei Westfleisch

B.A.U.M. unterstützte den Energiemanagementbeauftragten in der Zentrale und an den Produktionsstandorten bei der Vorbereitung des Überwachungsaudit als gleichzeitiges Deltaaudit zur ISO 50001. mehr lesen


Einführung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 bei der Commerzbank

B.A.U.M. unterstützte die Commerzbank nach der Einführung eines Umweltmanagementsystems im Jahr 2008 nun ebenfalls bei der Einführung der Energiemanagementnorm DIN EN ISO 50001. Ziel war die größtmögliche Integration der Systeme. mehr lesen


ELSA – Lokale Energiespeicher-Systeme

Im Rahmen des EU-Projekts ELSA entwickelt und testet ein Konsortium von 10 Partnern aus Industrie und Wissenschaft aus 5 europäischen Ländern, darunter B.A.U.M., lokale Energiespeicher-Systeme auf Basis von Batterien aus Elektro-Fahrzeugen. mehr lesen


ENERCOM - vom Klärschlamm zur Bioenergie

Als Partner im internationalen Konsortium des vom 7. EU-Forschungsrahmenprogramm geförderten Projekts ENERCOM zur energetischen Verwertung von Klärschlamm und Grünabfällen übernimmt B.A.U.M. die begleitende Öffentlichkeitsarbeit und den Ergebnistransfer. mehr lesen


Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bei Adalbert Zajadacz GmbH & Co. KG

Der Elektrogroßhandel konnte alle rechtlichen Anforderungen mit dem Energieaudit erfüllen. Dazu wurde ein detaillierter Maßnahmenplan ausgearbeitet um die Energieeffizienz des gesamten Unternehmens zu steigern. mehr lesen


Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bei apo-rot

Die Apotheke am Rothenbaum konnte alle rechtlichen Anforderungen mit dem Energieaudit erfüllen. Energieeffizienzpotenziale konnten in diesem Zuge ermittelt und auf Wirtschaftlichkeit untersucht werden. mehr lesen


Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bei der Hamburger Sparkasse AG

B.A.U.M. hat 2015 das Energieaudit nach DIN EN 16247 erfolgreich bei der Haspa und deren Tochtergesellschaften (NRS Norddeutsche Retail Service GmbH, Haspa Finanzholding, Cenito Service GmbH, Grossmann & Berger GmbH) durchgeführt. Seit vielen Jahren ist die Hamburger Sparkasse Kooperationspartner von B.A.U.M. mehr lesen


Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bei der Jenoptik AG

Jenoptik ist ein global agierender, integrierter Photonik-Konzern mit Präsenz in über 80 Ländern. Zu den Kunden gehören vor allem Unternehmen der Halbleiterausrüstungsindustrie, der Automobilindustrie, der Medezintechnik und Wehrtechnik sowie Luftfahrtindustrie. mehr lesen


Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bei der Lankwitzer Lackfabrik GmbH

Für die Lankwitzer Lackfabrik wurde das Energieaudit erfolgreich durchgeführt. Der detaillierte Maßnahmenplan hilft nun bei der systematischen Vorgehensweise zur Verbesserung der Energieeffizienz. mehr lesen


Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bei der Lotto Hamburg GmbH

Bei der Lotto Hamburg GmbH wurde das Energieaudit erfolgreich durchgeführt. Alle rechtlichen Vorgaben wurden dadurch erfüllt. Der detaillierte Maßnahmenplan hilft nun bei der systematischen Vorgehensweise zur Verbesserung der Energieeffizienz. mehr lesen


Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bei der Securitas Holding GmbH

Für den in Deutschland marktführenden Sicherheitsdienstleister Securitas wurde das Energieaudit erfolgreich durchgeführt. Der detaillierte Maßnahmenplan hilft bei der systematischen Vorgehensweise zur Verbesserung der Energieeffizienz. mehr lesen


Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bei Drytec Trocknungs- und Befeuchtungs- GmbH & Co. KG

Drytec konnte alle rechtlichen Anforderungen mit dem Energieaudit erfüllen. Dazu wurde ein detaillierter Maßnahmenplan ausgearbeitet um die Energieeffizienz des gesamten Unternehmens zu steigern. mehr lesen


Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bei Hagebaumarkt Möller & Förster GmbH & Co. KG

Der Hagebaumarkt Möller & Förster konnte alle rechtlichen Anforderungen mit dem Energieaudit erfüllen. Dazu wurde ein detaillierter Maßnahmenplan ausgearbeitet um die Energieeffizienz des gesamten Unternehmens zu steigern. mehr lesen


Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bei Hälssen & Lyon GmbH

Bei dem traditionsreichen Teehandelshaus Hälssen & Lyon wurde erfolgreich das Energieaudit durchgeführt. Alle rechtlichen Vorgaben wurden dadurch erfüllt. Der detaillierte Maßnahmenplan hilft nun bei der systematischen Vorgehensweise zur Verbesserung der Energieeffizienz.
mehr lesen


Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bei Krahn Chemie GmbH

Krahn Chemie konnte alle rechtlichen Anforderungen mit dem Energieaudit erfüllen. Dazu wurde ein detaillierter Maßnahmenplan ausgearbeitet um die Energieeffizienz des gesamten Unternehmens zu steigern. mehr lesen


Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bei LABiTec LABor BioMedical Technologies GmbH

Bei dem Diagnostikhersteller LABiTec wurde das Energieaudit erfolgreich durchgeführt. Alle rechtlichen Vorgaben wurden dadurch erfüllt. Der detaillierte Maßnahmenplan hilft nun bei der systematischen Vorgehensweise zur Verbesserung der Energieeffizienz. mehr lesen


Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bei TEREG Gebäudedienste GmbH

TEREG Gebäudedienste GmbH konnte alle rechtlichen Anforderungen mit dem Energieaudit erfüllen. Dazu wurde ein detaillierter Maßnahmenplan ausgearbeitet um die Energieeffizienz des gesamten Unternehmens zu steigern. mehr lesen


Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bei Tommy Hilfiger & Calvin Klein (PVH Holdings GmbH & Co. KG)

Die PVH Group ist der zweitgrößte internationale Textilkonzern und vertreibt unter anderem die Marken Tommy Hilfiger und Calvin Klein.
Die Unternehmensgruppe PVH hat in 2015 das Energieaudit von B.A.U.M. an allen relevanten Standorten in Deutschland durchführen lassen. mehr lesen


Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bei Weber & Schaer GmbH & Co. KG

Der Kautschukdistributor Weber und Schaer konnte alle rechtlichen Anforderungen mit dem Energieaudit erfüllen. Dazu wurde ein detaillierter Maßnahmenplan ausgearbeitet um die Energieeffizienz des gesamten Unternehmens zu steigern. mehr lesen


Energieeffizienzberatung für Beisiegel Fleischgroßhandel GmbH & Co. KG

B.A.U.M. Consult begleitete die Beisiegel Fleischgroßhandel GmbH & Co. KG bei der Einführung eines Energieeffizienzsystems gemäß Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung (SpaEfV) und führte eine KfW-Initialberatung durch. mehr lesen


Energiekonzept für Dante Gelato GmbH

Der Hamburger Speiseeisproduzent Dante Gelato erhält 100.000 Euro Zuschüsse und spart mit einem integrierten Energiekonzept rund 40.000 Euro pro Jahr. mehr lesen


Energiekonzept für Hotel Hof Sudermühlen

Das Hotel Hof Sudermühlen in der Lüneburger Heide spart durch ein Energiekonzept mit neuer Wärmezentrale rund 80.000 Euro Energiekosten pro Jahr ein. mehr lesen


Energiekonzept für JOB GmbH

Das Ahrensburger Unternehmen für Brandschutzsysteme erhält 25.000 € Zuschüsse, eine KfW-Finanzierung und spart mit einem integrierten Energiekonzept rund 32.000 € pro Jahr. mehr lesen


Energiekonzept für Meyer & Horn

Die Hamburger Kaffeerösterei erhält 35.000 € Zuschüsse und spart jährlich 34.200 € Euro Energiekosten ein. mehr lesen


Energiekonzept für Springer Bio-Backwerk GmbH & Co. KG

Die Hamburger Bio-Bäckerei investiert 41.000 Euro über einen KfW-Kredit und spart jährlich 104 MWh Energie ein. mehr lesen


Energiekonzept: Kombilösung für Tiefbau Burmeister GmbH

Das Norderstedter Tiefbauunternehmen Burmeister GmbH nimmt KfW-Finanzierung in Anspruch und erhält BAFA Mini-KWK Zuschuss. mehr lesen


Energiemanagement gemäß ISO 50.001 bei Klenk Holz AG

B.A.U.M. unterstützte die Klenk Holz AG bei der energetischen Bewertung des Produktionsstandorts Baruth/Mark und führte interne Managementsystem-Audits durch. Durch Schulungen zu Energiemanagement- und Energieeffizienzthemen sowie zur Planung und Durchführung von internen Audits machte B.A.U.M. leitende Mitarbeiter fit für Ihr Energiemanagementsystem. mehr lesen


Energiemanagementsystem nach ISO 50.001 für Porenbetonhersteller H+H

B.A.U.M. Consult begleitete den Porenbetonhersteller H+H Deutschland bei der systematischen Erfassung seiner Energieeinsparpotenziale. Den Weg zu einem „lebendigem“ Energiemanagement ebnete bereits die intensive Vorbereitung durch die Verbundberatungen ÖKOPROFIT und EnergyProfit. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - Autohaus Eichhorn Gbr

Das Autohaus in Ebersberg kann durch Umrüstungen rund 3.300 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - Automatendreherei Heitner GmbH

Die Automatendreherei Heitner GmbH in Ebersberg kann durch Umrüstung rund 7.600 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - diakonia GmbH

Die diakonia GmbH in Ebersberg kann durch Energieeffizienzmaßnahmen rund 6.700 Euro pro Jahr einsparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - Esso Station Wolfgang Jenuwein e.K.

Die Esso Station Wolfgang Jenuwein kann durch Umrüstung rund 13.890 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - Gienger München KG

Die Gienger München KG kann durch Umrüstung rund 40.200 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - Gut Sonnenhausen GmbH & Co. KG

Das Tagungshotel Gut Sonnenhausen kann durch Energieeffizienzmaßnahmen rund 11.800 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - Hagebaumarkt Ebersberg GmbH & Co. KG

Der Hagebaumarkt Ebersberg kann durch Energieeffizienzmaßnahmen rund 59.000 Euro pro Jahr einsparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - ISARIA Corporate Design AG

Die ISARIA Corporate Design AG in Ebersberg kann durch Umrüstung rund 4.600 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - M2 Logistik GmbH

Die M2 Logistik GmbH kann durch Umrüstung rund 5.600 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - Metzgerei Christian Fischer Gbr

Die Metzgerei Christian Fischer in Ebersberg kann durch Umrüstung rund 4.200 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - Michael Stammermann UG

Die Michael Stammermann UG kann durch Umrüstung rund 6.000 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - Pflegestern Seniorenservice gGmbH

Die Pflegestern Seniorenservice gGmbH kann durch Energieeinsparmaßnahmen rund 6.500 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - Salic Hofherr Gastronomie GmbH

Das Hotel "Alter Hof" kann durch Energieeinsparmaßnahmen rund 9.000 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - SCHRÖTER Modell- und Formenbau GmbH

Die SCHRÖTER Modell- und Formenbau GmbH kann durch Umrüstung rund 13.400 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - Schwabener Maschinenbau

Der Schwabener Maschinenbau kann durch Umrüstung rund 4.700 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - Urgibl grün erleben

Das Urgibl Gartencenter kann durch Energieeinsparmaßnahmen rund 20.000 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - W. Müller & Co. GmbH

Die W. Müller & Co. GmbH kann durch Energieeinsparmaßnahmen rund 9.000 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit Ebersberg - Wieser Elektro GmbH

Die Wieser Elektro GmbH in Ebersberg kann durch Energieeffizienzmaßnahmen rund 160 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit HEIDEKREIS - Camping-Park Lüneburger Heide

Der Camping-Park kann durch Umrüstungen bis zu 1.900 Euro pro Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit HEIDEKREIS - FAC GmbH

Die FAC GmbH kann durch Umrüstungen bis zu 14.600 Euro im Jahr sparen. mehr lesen


EnergiePro.Fit HEIDEKREIS - Klinik Fallingbostel von Graevemeyer GmbH & Co. KG

Die Reha Klinik kann die Energiekosten um ca 12.000 €/a senken. Weiter wurde eine kostengünstigere Lösung für die wirtschaftliche Betriebsweise des bestehenden BHKW's ausgearbeitet. mehr lesen


EnergiePro.Fit HEIDEKREIS - Saxlund International GmbH

Anlagenbau für schwer fließende Schuttgüter, Silo- und Fördertechnik, Planung, Entwicklung, Fertigung, Montage und Service mehr lesen


EnergiePro.Fit HEIDEKREIS - Soltau Logistic Center GmbH & Co. KG

Auf 17,4 Hektar bietet SLC neben der Lagerhaltung die komplette Bandbreite logistischer Dienstleistungen an. Es sind Kapazitäten für 55.000 CCG2-Palettenstellplätze, davon 28.000 im vollautomatischen Hochregallager vorhanden mehr lesen


EnergiePro.Fit HEIDEKREIS - Sonnen-Apotheke

Energieberatung mit ausführlicher Energiebilanz und der Ausarbeitung von Maßnahmen mehr lesen


EnergiePro.Fit HEIDEKREIS - Südsee-Camp Gottfried & Per Thiele OHG

Im Rahmen der Energieberatung wurden neben einer umfangreichen Bestands- und Energieverbrauchsanalyse Maßnahmen in den Bereichen Kältetechnik, Wärmeversorgung sowie Beleuchtung und Beleuchtungssteuerung ausgearbeitet und unter ökologischen und ökonomischen Aspekten bewertet. mehr lesen


EnergiePro.Fit HEIDEKREIS - T&T Schaltanlagenbau GmbH

Erstellung einer Energieverbrauchsanalyse und Ausarbeitung von Energieeinsparpotenzialen in den Bereichen Heizung und Beleuchtung. mehr lesen


EnergyProfit - Energie managen. Systeme leben.

Acht energieintensive Unternehmen nutzten die erste Runde EnergyProfit, um von den fundierten Erfahrungen des B.A.U.M. Teams mit Managementsystemen, Veränderungsprozessen und kontinuierlichen Verbesserungsprozessen zu profitieren. mehr lesen


Entwicklung zum nachhaltigen Wirtschaften bei der Westdeutschen Lotterie GmbH

B.A.U.M. Consult hat WestLotto an seinem Standort in Münster im Anschluss an ÖKOPROFIT bei der Weiterentwicklung eines Managementsystem sowie derErstellung einer Klimabilanz begleitet. mehr lesen


ERA-Net - Harmonisierung der nationalen Smart Grid-Strategien in Europa

Im Auftrag des österreichschen Ministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) konzipierte und begleitete B.A.U.M. den fachlichen Austausch von nationalen Smart-Grid Technlogieplattformen und Industrievertretern in Europa zur Gestaltung der ERA-Net Plus Smart Grid Aktivitäten im EU-Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020. mehr lesen


FINESCE - Internetbasierte Lösungen für eine effiziente Energieversorgung

Als Konsortialpartner im EU-Forschungsprojekt Future INtErnet Smart Utility ServiCEs (FINESCE) verantwortet B.A.U.M. die Öffentlichkeitsarbeit, den Know-How-Transfer und den Aufbau von Netzwerken zwischen der Energie- und IT-Branche, um internetbasierte Lösungen für eine effiziente Energieversorgung voranzubringen. mehr lesen


GridCON – Entwicklung, Bau und Erprobung einer leitungsgeführten Landmaschine mit Smart-Grid-Infrastruktur

John Deere, die TU Kaiserslautern und B.A.U.M. arbeiten in GridCON an der Entwicklung leitungsgeführter Traktoren und ihrer Integration in elektrische Netze. GridCON ist ein Projekt im Rahmen des Förderprogramms „IKT für Elektromobilität II“ und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. mehr lesen


Handreichung zum Marketing mit Umweltthemen

Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz konzipierte B.A.U.M. ein Online-Angebot, das kleine und mittlere Unternehmen systematisch darin unterstützt, Umweltengagement in ihren Kommunikations- und Marketingaktivitäten zu berücksichtigen. mehr lesen


IMEAS – Integration von Energieplanung im Alpenraum

Im Projekt IMEAS (Integrated and Multi-level Energy models for the Alpine Space) unterstützt B.A.U.M. in einem Konsortium von 12 Partnern aus 7 Staaten die Zielsetzung, Planung, Umsetzung und Überwachung der Integration von Energie- und Klimaschutzzielen zwischen und innerhalb von Regierungsebenen und verschiedenen Sektoren im gesamten Alpenraum und darüber hinaus. mehr lesen


Informationsplattform Betrieblicher Umweltschutz in Baden-Württemberg

Im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg pflegt B.A.U.M. Consult seit 2006 die umweltrechtlichen Inhalte der Informationsplattform Betrieblicher Umweltschutz in Baden-Württemberg www.umweltschutz-bw.de. mehr lesen


Initialberatung Klimaschutz für den Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Für die Vorbereitung des integrierten Klimaschutzkonzepts wurde von B.A.U.M. Consult die Initialberatung Klimaschutz im LVR durchgeführt. Das Programm ist ein vorgelagertes standardisiertes Verfahren für kleine und mittlere Kommunen die am Anfang ihrer Klimaschutzaktivitäten stehen. Da der LVR von den Kommunen im Rheinland getragen wird, wurde seitens des Fördermittelgebers Bundesministerium für Umwelt (BMU) die Förderung genehmigt. mehr lesen


Konzeption des internationalen Kongresses Lebenswelt Elektromobilität

Für die internationale Veranstaltung "Lebenswelt Elektromobilität - Kongress für Fahrzeug, Energie, Mobilität und Informations- und Kommunikationstechnologien" anlässlich des Jubiläums "125 Jahre Automobil" gestaltete B.A.U.M. im Auftrag der mannheim congress gmbh das Fachprogramm. mehr lesen


Managementsysteme nachhaltig gestalten bei DULA Werke Dustmann & Co. GmbH

B.A.U.M. unterstützt DULA bei der Implementierung und Weiterentwicklung seines Managementsystems nach DIN EN ISO 14001 (Umwelt), und nach DIN EN ISO 50001 (Energie) sowie dem Ausbau des vorhandenen Lieferantenmanagementsystems zur Sicherstellung einer nachhaltigen Lieferkette. mehr lesen


MELINDA – klimafreundliche und multimodale Mobilität im Alpenraum

Zusammen mit 12 europäischen Partnern entwickelt B.A.U.M. Consult im Projekt MELINDA innovative Lösungen für eine klimafreundliche und multimodale Mobilität im Alpenraum. mehr lesen


mobil gewinnt – Begleitung des Förderprogramms zum Betrieblichen Mobilitätsmanagement

Zusammen mit zwei weiteren Partnern unterstützt und berät B.A.U.M. das BMVI bei der Umsetzung von Projekten der Initiative „mobil gewinnt“ zum betrieblichen Mobilitätsmanagement mit Wissensmanagement und Öffentlichkeitsarbeit und bei der Weiterentwicklung des Förderprogramms. mehr lesen


mobil gewinnt – Mit Wettbewerb und Erstberatungen zum Betrieblichen Mobilitätsmanagement

Zusammen mit drei weiteren Partnern koordinierte B.A.U.M. im Auftrag von BMU und BMVI die Initiative „mobil gewinnt“ zum betrieblichen Mobilitätsmanagement mit Beratungen, Ideenwettbewerb, Netzwerkveranstaltungen und Wissensmanagement. mehr lesen


Mobil.Pro.Fit. – Nachhaltige Mobilität in Unternehmen und Einrichtungen

B.A.U.M. hat bundesweit rund 90 Unternehmen bei der Entwicklung von betrieblichen Mobilitätskonzepten beraten und begleitet. Die Beratung war eingebunden in Gruppenprojekte, die B.A.U.M. in bundesweit 10 Modellregionen durchgeführt hat. Das Projekt wurde im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative der Bundesregierung finanziell unterstützt. mehr lesen


Nachhaltigkeitsbericht für die Bundesuniversität Rio de Janeiro

B.A.U.M. begleitet die Universität des Bundesstaates Rio de Janeiro im Auftrag der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) auf ihrem Weg hin zu einem nachhaltigen Campus. Im Mittelpunkt steht die Erarbeitung eines Nachhaltigkeitsberichts nach den Standards des International Sustainable Campus Network (ISCN) und der Global Reporting Initiative (GRI). mehr lesen


Nachhaltigkeitsmanagement bei der Ortlieb Sportartikel GmbH

B.A.U.M. unterstützte Ortlieb bei der Entwicklung der wesentlichen Handlungsfelder für die Nachhaltigkeitsstrategie und deren sukzessiven Umsetzung im Betrieb. mehr lesen


Nachhaltigkeitsmanagement bei der TEDi GmbH & Co. KG

B.A.U.M. Consult unterstützt den Nahversorger bei der nachhaltigen Ausrichtung seiner Strategien und Abläufe. Nach der Teilnahme an FamUnDo und ÖKOPROFIT erarbeitete der Konzern den Nachhaltigkeitsbericht. mehr lesen


OptNetzE – Kommunikation zwischen Stromnetzbetreibern optimieren

Im vom BMWi im Rahmen der Förderinitiative „Zukunftsfähige Stromnetze" geförderten Projekt OptNetzE forscht B.A.U.M. als Konsortialpartner zu den von Übertragungs- und Verteilnetzbetreibern benötigen standardisierten Abstimmungsprozessen über den netz- und systemdienlichen Einsatz und die Beschaffung von Flexibilitäten. mehr lesen


PraxTrak - Klimaschutz mit Pflanzenölkraftstoff als Nebenprodukt der Tierfuttermittelherstellung

In PraxTrak führten John Deere, das Technologie und Förderzentrum (TFZ), die TU Kaiserslautern, die Firma regineering und B.A.U.M. Pflanzenöltraktoren zur Praxisreife. PraxTrak wurde durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags gefördert. mehr lesen


Referenzmodell zur Entwicklung nachhaltiger Dienstleistungen

Im Auftrag des DIN Deutsches Institut für Normung e. V. entwickelte B.A.U.M. eine Handreichung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), um sie bei der Umsetzung von Ideen für nachhaltige Dienstleistungen am Markt zu unterstützen. mehr lesen


Regionalmanagement für den Landkreis Ebersberg

B.A.U.M. Consult betreut seit November 2005 das Regionalmanagement im Landkreis Ebersberg in den Themengebieten Energiewende, Mobilität, Landwirtschaft, Tourismus, Regionalmarketing, und Regionalvermarktung von Lebensmitteln. mehr lesen


Regionalmarketing und Regionalvermarktung im Kosovo

Die B.A.U.M. Consult München/Berlin führt im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) ein Coaching- und Trainingsprogramm für Regionalmarketing in zwei Regionen des Kosovos, Anamorava und Drini, durch. mehr lesen


S3C – Verbraucher fit machen für das Smart Grid

Der Verbraucher nimmt eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der Energiewende ein. Die Partner des internationalen Projekts S3C, darunter auch B.A.U.M., entwickeln neue Wege und Instrumente, um Menschen für ein System der intelligenten Energieversorgung zu gewinnen und sie erfolgreich einzubinden. mehr lesen


Schulung von betrieblichen Energiebeauftragten im Auftrag der DGQ

B.A.U.M. führt das dreitägige Schulungsmodul „Energieeffizienz kompakt“ mit anschließender Prüfung durch. Das Schulungsmodul ist Teil des Ausbildungsprogramms zum betrieblichen Energiebeauftragten und Energieauditoren im Rahmen einer Schulungsreihe der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ). mehr lesen


SEMS – Nachhaltiges Energiemanagement

Im Rahmen des EU CONCERTO Programms wurde im SEMS-Projekt in vier Städten und Gemeinden in Deutschland, Luxemburg, Österreich und Polen eine lokale Energiewende eingeleitet. B.A.U.M. wirkte federführend bei der Konzeption des Projektes mit und brachte seine Erfahrungen mit Bürger-Energie-Konzepten ein. mehr lesen


SESAM – vollelektrische landwirtschaftliche Arbeitsmaschinen in ländlichen Smart Grids

Im Zusammenarbeit mit John Deere und der TU Kaiserslautern ist B.A.U.M. mit der Folgenabschätzung des Einsatzes eines batteriebetriebenen Traktors in der Landwirtschaft und der Verbreitung der Ergebnisse betraut. SESAM ist ein Projekt im Rahmen des Förderprogramms „IKT für Elektromobilität II“ und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. mehr lesen


SMARTIES - SMART Innovative Energy Services

Im Projekt "SMART Innovative Energy Services" (SMARTIES) analysierte B.A.U.M. zusammen mit weiteren Partnern im Auftrag des österreichischen Ministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) die Anforderungen von Energiedienstleistungen und erarbeitete Handlungsempfehlungen für den Interventionsbedarf zur innovativen Marktentwicklung. mehr lesen


Transnationale Zusammenarbeit in der Raumentwicklung

Im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung entwickelt B.A.U.M. Consult die Öffentlichkeitsarbeit für das Bundesprogramm transnationale Zusammenarbeit im Rahmen der Programme zur Europäischen Territorialen Zusammenarbeit (INTERREG B) systematisch weiter.
mehr lesen


Umwelt-, Arbeitssicherheits- und Nachhaltigkeitsprozesse zusammenführen bei der TRILUX GmbH

B.A.U.M. Consult begleitete den Lichtspezialisten TRILUX GmbH & Co. KG an seinem Standort in Arnsberg (Verwaltung und Produktion) mit 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Im Anschluss an ÖKOPROFIT unterstützte B.A.U.M. Consult das Unternehmen bei der Weiterentwicklung eines umfassenden Managementsystems. mehr lesen


Vernetzungstreffen von Smart Grid Experten auf dem Deutsch-Niederländischen Industrieforum

Im Auftrag der Deutsch-Niederländischen Handelskammer (DNHK) betreute B.A.U.M. Consult einen gezielten Austausch von niederländischen und deutschen Experten und Anbietern von Smart Grid-Lösungen auf dem Deutsch-Niederländischen Industrieforum 2013 in Stuttgart. mehr lesen


Weiterbildung von Energiemanagern – Lehrgang „Energieeffizienz Kompakt“

Im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) hat B.A.U.M. das Lehrgangsmodul „Energieeffizienz Kompakt“ entwickelt und mehrfach angewendet. mehr lesen